Suche
nach Kursen
 Aktien
 Fonds
 Zertifikate
 Optionsscheine
 Optionen & Futures
nach Artikeln
alle Artikel
nur Analysen
nur News
als Quelle
 
WKN/ISIN/Symbol/Name

Newsletter
 

Login Depot + Forum
 
Passwort vergessen?



 
 

DAX, Unsicherheiten werden anhalten


27.06.2016 - 09:22:46 Uhr
Helaba

Frankfurt a. M. (www.derivatecheck.de) - Die Analysten bei der Hessischen Landesbank Helaba berichten von deren aktuellen Blick auf deutschen Blue Chip-Index DAX:

Nach dem überraschenden Ausgang des Brexit-Votums der Briten, gingen die Börsen rund um den Globus auf Tauchstation. Der DAX verlor unter dem Strich "nur" 6,82 %, während die Indizes in Madrid und Mailand mehr als 12 % nachgaben. Im Verhältnis dazu ging es am ame-rikanischen Aktienmarkt, der Dow verlor 3,39 %, noch relativ moderat zu.

Vor allem die Finanzwerte standen auf den Verkaufszetteln ganz oben. Die Papiere der Deutschen Bank gaben um 17 % nach, die Anteilsscheine der Commerzbank notierten um 18 % schwächer, britische Titel wie Barclays (-30 %), oder die Royal Bank of Scottland (-28 %) mussten historische Abschläge hinnehmen.

Damit wurden die Erwartungen, dass es im Zuge des Brexit-Referendums an den Märkten zu heftigen Kursausschlägen kommen würde, mehr als erfüllt. Die im Nachgang vorhandenen Unsicherheiten werden anhalten. Dies trifft auch mit Blick auf die Wahlen in Spanien zu. Der DAX wird heute mit neuerlichen Abschlägen in den Handel starten.

Beachten Sie auch die Analyse der DZ BANK-Analysten zum deutschen Leitindex "DAX, Verarbeitung der "Brexit"-Marktreaktion".

Lesen Sie auch den Artikel der Helaba-Experten "DAX, eine andere Welt" sowie den Artikel "Euro, die Marken des Trends" und "DAX, die Struktur wird durchbrochen".

Verpassen Sie nicht die Artikel "DAX, "The day after"" und "Euro vs. US-Dollar, das große Bild" und die Analyse "Gold, bullisches Rechteck oder Doppel-Top".

Eine Übersicht zu den aktuellen Konjunktur- und Wirtschaftsdaten finden Sie im Termin-Topic. (27.06.2016/dc/a/i)



Erweiterte Funktionen
Artikel drucken Artikel drucken Artikel versenden Artikel versenden Derivate-Infos
Weitere Analysen & News mehr
07.12.2017, IG Markets
DAX, kein Befreiungsschlag
07.12.2017, Helaba
DAX, noch keine Entwarnung
07.12.2017, HSBC Trinkaus & Burkhardt
DAX, Entscheidung voraus
01.11.2017, Helaba
DAX vor großer Herausforderung
30.10.2017, IG Markets
DAX kann profitieren
 

Copyright 1998 - 2018 derivatecheck.de, implementiert durch ARIVA.DE AG