Suche
nach Kursen
 Aktien
 Fonds
 Zertifikate
 Optionsscheine
 Optionen & Futures
nach Artikeln
alle Artikel
nur Analysen
nur News
als Quelle
 
WKN/ISIN/Symbol/Name

Newsletter
 

Login Depot + Forum
 
Passwort vergessen?



 
 

DAX, neues Jahreshoch wieder möglich


02.06.2017 - 09:08:18 Uhr
IG Markets

Frankfurt a. M. (www.derivatecheck.de) - Die Handelsexperten bei IG Markets berichten von deren aktuellen Blick auf den Verlauf des deutschen Aktienbarometers DAX:

Heute dürfte der offizielle US-Arbeitsmarktbericht ganz oben im Terminkalender der Anleger stehen. Für Mai werden 185 Tsd. neue Jobs erwartet, nach 211 Tsd. neuen Arbeitsstellen im Monat zuvor. Die Arbeitslosenquote dürfte unverändert bei 4,4% liegen. Allerdings konnten die vorherigen Beschäftigungszahlen die Finanzmärkte kaum in die eine oder andere Richtung schieben. Auch heute Nachmittag könnte dies der Fall sein.

Gestern schloss der DAX knapp oberhalb der Unterseite der Schiebezone bei 12.660/12.662 Punkten. Ein nachhaltiger Schlusskurs darüber wäre jedoch erforderlich. Gelingt die Rückkehr in die genannte Trading Zone, könnte das Jahreshoch bei 12.842 Zählern von Mitte Mai ins Visier genommen werden. Gen Süden sichert das 23,6%-Fibonacci-Retracement bei 12.520 Punkten ab.

Vorbörslich sieht es dank guter Vorgaben aus den USA nach einer freundlichen Handelseröffnung aus. Zur Stunde sehen wir den DAX bei 12.738 Punkten.

Der Euro zeigt sich momentan kaum verändert. Die Gemeinschaftswährung wird oberhalb der Marke bei 1,12 USD gehandelt.

Der Ölpreis der Sorte WTI verliert leicht an Wert. Charttechnisch präsentiert sich das schwarze Gold angeschlagen. Ein Test der Unterstützung bei 46,40 USD sollte in Betracht bezogen werden.

"DAX, Schwächephase zu Ende?".

Lesen Sie auch den Artikel der Helaba-Experten "DAX, schwierige Prognose" sowie den Artikel "DAX, "window dressing"?" und "Bund-Future, Indikatoren zeigen nach Norden".

Verpassen Sie nicht die Artikel "DAX, nachlassende Dynamik an Bestmarken" und "DAX, der Rebreak muss kommen" und die Analyse "Euro (EUR/USD), die Entscheidungsmarke". (02.06.2017/dc/a/i)



Erweiterte Funktionen
Artikel drucken Artikel drucken Artikel versenden Artikel versenden Derivate-Infos
Weitere Analysen & News mehr
07.12.2017, IG Markets
DAX, kein Befreiungsschlag
07.12.2017, Helaba
DAX, noch keine Entwarnung
07.12.2017, HSBC Trinkaus & Burkhardt
DAX, Entscheidung voraus
01.11.2017, Helaba
DAX vor großer Herausforderung
30.10.2017, IG Markets
DAX kann profitieren
 

Copyright 1998 - 2018 derivatecheck.de, implementiert durch ARIVA.DE AG