Suche
nach Kursen
 Aktien
 Fonds
 Zertifikate
 Optionsscheine
 Optionen & Futures
nach Artikeln
alle Artikel
nur Analysen
nur News
als Quelle
 
WKN/ISIN/Symbol/Name

Analysen des Tages
vorheriger Monat Mai 2018 nächster Monat
Mo Di Mi Do Fr Sa So
01 02 03 04 05 06
07 08 09 10 11 12 13
14 15 16 17 18 19 20
21 22 23 24 25 26 27
28 29 30 31
             

 
 
 

Newsletter
 

Login Depot + Forum
 
Passwort vergessen?



 
 

Alphabet-Aktie: Mögliche Unterstützungen - Chartanalyse


08.02.2018 - 09:52:38 Uhr
HSBC Trinkaus & Burkhardt

Düsseldorf (www.aktiencheck.de) - Alphabet-Chartanalyse von HSBC Trinkaus & Burkhardt:

Die Analysten von HSBC Trinkaus & Burkhardt nehmen in einer aktuellen Aktienanalyse die C-Aktie des Google-Mutterkonzerns Alphabet Inc. (ISIN: US02079K1079, WKN: A14Y6H, Ticker-Symbol: ABEC, Nasdaq-Symbol: GOOG) charttechnisch unter die Lupe.

Nach einer langen Rally sei es zuletzt bei der Alphabet-Aktie zu einer großen Abwärtskurslücke (1.169 USD zu 1.131 USD) gekommen. Oftmals leite eine solche Abrisskante - gerade bei der Dynamik des vorangegangenen Aufwärtsimpulses - eine Korrektur ein. Deshalb erscheine es den Analysten aktuell hilfreich, mögliche Rückzugslinien für den Technologietitel herauszuarbeiten.

In diesem Zusammenhang sei zunächst einmal die Haltezone aus einem Fibonacci-Level (1.066 USD) und der 90-TagesLinie (akt. bei 1.061 USD) zu nennen. Abgerundet werde die auf diesem Niveau entstehende Kumulationszone durch die 50%-Korrektur des letzten Hausseimpulses von Juli 2017 bis Januar 2018 (1.057 USD). Darunter sollten Anleger den Basisaufwärtstrend seit Juni 2016 (akt. bei 1.021 USD) im Blick haben. Die angeführte Trendlinie markiere den Auftakt zu dem horizontalen Auffangbereich aus verschiedenen Hoch- und Tiefpunkten bei rund 1.000 USD, der zusätzlich durch die 200-Tage-Glättung (akt. bei 1.002 USD) verstärkt werde. Spätestens diese Bastion sollte die Alphabet-Aktie in Zukunft verteidigen, um ernsthaften charttechnischen Schaden zu verhindern, so die Analysten von HSBC Trinkaus & Burkhardt in einer aktuellen Chartanalyse. (Analyse vom 08.02.2018)

Bitte beachten Sie auch Informationen zur Offenlegungspflicht bei Interessenskonflikten im Sinne der Richtlinie 2014/57/EU und entsprechender Verordnungen der EU für das genannte Analysten-Haus unter folgendem Link.

Börsenplätze Alphabet-Aktie:

XETRA-Aktienkurs Alphabet-Aktie:
856,00 EUR -1,89% (08.02.2018, 09:08)

Tradegate-Aktienkurs Alphabet-Aktie:
858,26 EUR +0,36% (08.02.2018, 09:36)

Nasdaq-Aktienkurs Alphabet-Aktie:
1.048,58 USD -2,96% (07.02.2018, 22:00)

ISIN Alphabet-Aktie:
US02079K1079

WKN Alphabet-Aktie:
A14Y6H

Ticker-Symbol Alphabet-Aktie Deutschland:
ABEC

Nasdaq Ticker-Symbol Alphabet-Aktie:
GOOG

Kurzprofil Alphabet Inc.:

Alphabet Inc. (vormals Google Inc.) (ISIN: US02079K1079, WKN: A14Y6H, Ticker-Symbol: ABEC, Nasdaq-Symbol: GOOG) ist eine global agierende Holding, die unter ihrem Dach verschiedene Tochterunternehmen verwaltet. Die größte davon ist Google - die Online-Suchmaschine wird weltweit am häufigsten verwendet und wird in über 130 verschiedenen Sprachen angeboten. Alphabet Inc. hat ihren Sitz in Mountain View im Silicon Valley. (08.02.2018/ac/a/n)



Erweiterte Funktionen
Artikel drucken Artikel drucken Artikel versenden Artikel versenden Derivate-Infos
Weitere Analysen & News mehr
18.05.2018, HSBC Trinkaus & Burkhardt
DAX mit neuer Aufwärtsdynamik (Tageschart) - Chartanalyse
18.05.2018, HSBC Trinkaus & Burkhardt
30-jährige US-Rendite an entscheidenden Barrieren (Monatschart) - Chartanalyse
18.05.2018, BNP Paribas
Brent-Ölpreis: Aufnahme der Rally denkbar
18.05.2018, BNP Paribas
Silber: Erholung möglich
18.05.2018, HSBC Trinkaus & Burkhardt
10-jährige US-Rendite mit neuem Mehrjahreshoch (Tageschart) - Chartanalyse
 

Copyright 1998 - 2018 derivatecheck.de, implementiert durch ARIVA.DE AG