Suche
nach Kursen
 Aktien
 Fonds
 Zertifikate
 Optionsscheine
 Optionen & Futures
nach Artikeln
alle Artikel
nur Analysen
nur News
als Quelle
 
WKN/ISIN/Symbol/Name

Analysen des Tages
vorheriger Monat September 2018 nächster Monat
Mo Di Mi Do Fr Sa So
01 02
03 04 05 06 07 08 09
10 11 12 13 14 15 16
17 18 19 20 21 22 23
24 25 26 27 28 29 30
             

 
 
 

Newsletter
 

Login Depot + Forum
 
Passwort vergessen?



 
 

BASF-Aktie: Weiteres Abwärtspotenzial vorhanden - Chartanalyse


12.04.2018 - 08:51:36 Uhr
UBS

Zürich (www.aktiencheck.de) - BASF-Aktie: Weiteres Abwärtspotenzial vorhanden - Chartanalyse

BASF (ISIN: DE000BASF111, WKN: BASF11, Ticker-Symbol: BAS, NASDAQ OTC-Symbol: BFFAF) verlief von Ende 2008 bis Mitte 2014 in einem Aufwärtstrendkanal und notierte dann im Juni 2014 auf einem neuen Höchststand bei 88,28 Euro, wie aus der Veröffentlichung "KeyInvest DailyTrader" der UBS hervorgeht.

Danach sei die Aktie wieder bis in den Bereich von 65,00 Euro gefallen. In der anschließenden Aufwärtsbewegung habe der Wert Anfang April 2015 ein neues Allzeithoch bei 97,22 Euro markiert. Von dort aus habe die Aktie erneut korrigiert und sei bis Anfang 2016 in einem lehrbuchmäßigen Abwärtstrend verlaufen. Dabei habe die Aktie Mitte Februar 2016 bei 56,01 Euro ein vorläufiges Tief erreicht. Seitdem habe sich BASF innerhalb eines stabilen Aufwärtstrends deutlich erholen können, um diesen im Juli 2017 nach unten zu verlassen. Nach einem Boden im Bereich um 80,00 Euro sei eine Gegenbewegung gestartet, die im November 2017 bis in die Nähe des Hochs aus dem Jahre 2015 bei 97,22 Euro geführt habe. Dort hätten Gewinnmitnahmen eingesetzt.

Zum Jahresbeginn habe die Aktie den Aufwärtspfad wieder aufgenommen und am 19. Januar ein neues historisches Verlaufshoch bei 98,80 Euro erreicht. Ende März sei die Aktie jedoch wieder bis in den Bereich von 80,00 Euro abgestürzt. Seit der vergangenen Woche habe sich BASF in der Spitze wieder bis 84,85 Euro erholen können. Mit dem gestrigen Schlusskurs von 82,98 Euro sei der Abwärtstrend allerdings erneut bestätigt worden. Kurzfristig eröffne sich damit weiteres Abwärtspotenzial.

Einstiegsszenarien: Die Long-Szenarien - Starte BASF leicht im Plus, wäre aus Sicht der Charttechnik ein Kauf bei einem Abprall vom gestrigen Schlusskurs bei 82,98 Euro, leicht oberhalb des Widerstands bei 84,00 Euro oder aber in der ersten Korrektur einer Aufwärtsbewegung denkbar, und zwar 40 Prozent unterhalb des letzten Hochs. Werde hingegen im Minus eröffnet, könnten Trader nach den Regeln der technischen Analyse durch die eben geschilderte Korrekturvariante, nach dem Abprall von der 82,00-Euro-Marke oder nach dem Bruch der Schlusskurslinie einsteigen. Der Zielbereich läge 2,90 Euro oberhalb des jeweiligen Tagestiefs.

Die Short-Szenarien: Eröffne die Aktie leicht im Minus, indiziere die Charttechnik eine Platzierung bei einem Test der Schlusskursmarke, dem Bruch der Unterstützung bei 82,00 Euro oder aber nach der ersten Korrektur einer Abwärtsbewegung, und zwar nach dem Bruch des letzten Tiefs. Werde allerdings im Plus begonnen, käme eine Positionierung bei einem Abprall vom Widerstand bei 84,00 Euro, durch die gerade besprochene Korrekturvariante oder aber nach dem Bruch der Schlusskurslinie infrage. Als Kursziel könnte der Bereich 2,90 Euro unterhalb des jeweiligen Tageshochs dienen. Es empfehle sich eine Absicherung aller Trades durch einen Stopp in Höhe von 0,60 Euro, bei Long-Trades unter- und bei Short-Trades oberhalb des Einstiegs. (Analyse vom 12.04.2018)

Bitte beachten Sie auch Informationen zur Offenlegungspflicht bei Interessenskonflikten im Sinne der Richtlinie 2014/57/EU und entsprechender Verordnungen der EU für das genannte Analysten-Haus unter folgendem Link.

Börsenplätze BASF-Aktie:

Tradegate-Aktienkurs BASF-Aktie:
83,01 EUR -0,06% (12.04.2018, 08:43)

XETRA-Aktienkurs BASF-Aktie:
82,98 EUR (11.04.2018)

ISIN BASF-Aktie:
DE000BASF111

WKN BASF-Aktie:
BASF11

Ticker-Symbol BASF-Aktie:
BAS

NASDAQ OTC Ticker-Symbol BASF-Aktie:
BFFAF

Kurzprofil BASF SE:

BASF (ISIN: DE000BASF111, WKN: BASF11, Ticker-Symbol: BAS, NASDAQ OTC-Symbol: BFFAF) steht für Chemie, die verbindet - für eine nachhaltige Zukunft. BASF verbindet wirtschaftlichen Erfolg mit dem Schutz der Umwelt und gesellschaftlicher Verantwortung. Mehr als 115.000 Mitarbeiter arbeiten in der BASF-Gruppe daran, zum Erfolg ihrer Kunden aus nahezu allen Branchen und in fast allen Ländern der Welt beizutragen. Sein Portfolio hat BASF in den Segmenten Chemicals, Performance Products, Functional Materials & Solutions, Agricultural Solutions und Oil & Gas zusammengefasst. BASF erzielte 2017 weltweit einen Umsatz von 64,5 Milliarden EUR. BASF ist börsennotiert in Frankfurt (BAS), London (BFA) und Zürich (BAS). Weitere Informationen unter www.basf.com. (12.04.2018/ac/a/d)




Erweiterte Funktionen
Artikel drucken Artikel drucken Artikel versenden Artikel versenden Derivate-Infos
Weitere Analysen & News mehr
20.09.2018, BNP Paribas
Brent dehnt Rally aus
20.09.2018, BNP Paribas
Edelmetalle: Trendwende bei Palladium
20.09.2018, HSBC Trinkaus & Burkhardt
30-jährige Rendite USA (Monatschart): Gratwanderung zum Zweiten - Chartanalyse
20.09.2018, Helaba
Bund-Future setzt seinen Abwärtsimpuls fort
20.09.2018, HSBC Trinkaus & Burkhardt
Commerzbank-Aktie (Tageschart): Trendwende nimmt Form an - Chartanalyse
 

Copyright 1998 - 2018 derivatecheck.de, implementiert durch ARIVA.DE AG