Suche
nach Kursen
 Aktien
 Fonds
 Zertifikate
 Optionsscheine
 Optionen & Futures
nach Artikeln
alle Artikel
nur Analysen
nur News
als Quelle
 
WKN/ISIN/Symbol/Name

Analysen des Tages
vorheriger Monat Oktober 2018 nächster Monat
Mo Di Mi Do Fr Sa So
01 02 03 04 05 06 07
08 09 10 11 12 13 14
15 16 17 18 19 20 21
22 23 24 25 26 27 28
29 30 31
             

 
 
 

Newsletter
 

Login Depot + Forum
 
Passwort vergessen?



 
 

Apple-Aktie: Die Luft wird dünn - Chartanalyse


11.06.2018 - 09:04:22 Uhr
UBS

Zürich (www.aktiencheck.de) - Apple-Aktie: Die Luft wird dünn - Chartanalyse

Zu Jahresbeginn erreichten die Aktien von Apple (ISIN: US0378331005, WKN: 865985, Ticker-Symbol: APC, Nasdaq-Symbol: AAPL) mit 180,10 USD ein neues Allzeithoch, ehe ein steiler Kurseinbruch an die Unterstützung bei 149,71 USD zurückführte, wie aus der Veröffentlichung "KeyInvest DailyTrader" der UBS hervorgeht.

Doch die Bullen hätten sich von diesem Ausverkauf nicht beirren lassen und mit einem dynamischen Konter sogar für den Ausbruch auf die neue Rekordmarke bei 183,50 USD gesorgt. Nach einer flaggenförmigen Korrektur an die Haltemarke bei 161,00 USD habe sich der übergeordnete Aufwärtstrend im Mai infolge positiver Quartalszahlen weiter fortgesetzt und die Aktien seien in einer geradlinigen Kaufwelle bis 190,37 USD gestiegen. Auf diesem Niveau habe der Wert zunächst für einige Tage seitwärts tendiert, ehe es Ende Mai zu einer weiteren Aufwärtsbewegung bis 194,20 USD gekommen sei. Dort hätten in der vergangenen Woche Gewinnmitnahmen eingesetzt und der Wert sei unter eine steile kurzfristige Aufwärtstrendlinie gedrückt worden.

Ausblick: Die massive Rally bei den Aktien von Apple habe in der vergangenen Woche einen neuen Höhepunkt markiert. Dennoch sei der Wert kurzfristig deutlich überkauft und korrekturanfällig. Der Rücksetzer der letzten Tage unterstreiche dies.

Die Long-Szenarien: Oberhalb der kurzfristigen Unterstützung bei 186,14 USD sei der Aufwärtsimpuls seit Ende April intakt. An diese Haltemarke dürfte der Wert zunächst zurücksetzen und dort eine weitere Aufwärtsbewegung initiieren. Werde in ihrem Verlauf auch die 194,20 USD-Marke durchbrochen, könnte die Rally kurzfristig bis 200,00 USD führen. Oberhalb dieses Kursziels stünde eine Ausdehnung der Rally bis 205,00 und 207,00 USD auf der Agenda.

Die Short-Szenarien: Mit dem Hoch bei 194,20 USD könnte allerdings auch eine gleichförmige Bewegung beendet worden sein, deren erster Teil von der 150,24 USD-Marke im Februar bis zum Hoch bei 183,50 USD geführt hätte und der zweite am Tief bei 161,00 USD eingesetzt gewesen sei. Damit könnte diese Trendphase abgeschlossen sein und eine deutliche Korrektur starten. Ein erstes Indiz hierfür wäre der Bruch der 186,14 USD-Marke. In diesem Fall wäre ein kurzfristiges Verkaufssignal aktiv und eine Gegenbewegung bis 180,10 USD die Folge. Abgaben unter die Marke würden dagegen für einen Einbruch bis 175,00 USD und mittelfristig bis 161,00 USD sorgen. (Analyse vom 11.06.2018)

Bitte beachten Sie auch Informationen zur Offenlegungspflicht bei Interessenskonflikten im Sinne der Richtlinie 2014/57/EU und entsprechender Verordnungen der EU für das genannte Analysten-Haus unter folgendem Link.

Börsenplätze Apple-Aktie:

Tradegate-Aktienkurs Apple-Aktie:
162,40 Euro -0,21% (11.06.2018, 08:53)

XETRA-Aktienkurs Apple-Aktie:
162,06 Euro (08.06.2018)

Nasdaq-Aktienkurs Apple-Aktie:
USD 191,70 -0,91% (08.06.2018)

ISIN Apple-Aktie:
US0378331005

WKN Apple-Aktie:
865985

Ticker-Symbol Apple-Aktie Deutschland:
APC

Ticker-Symbol Apple-Aktie Nasdaq:
AAPL

Kurzprofil Apple Inc.:

Apple (ISIN: US0378331005, WKN: 865985, Ticker-Symbol: APC, Nasdaq-Symbol: AAPL) ist ein US-amerikanischer Hersteller von Unterhaltungselektronik mit Hauptsitz im kalifornischen Cupertino. Aktuelle Verkaufsschlager des Elektronikriesen sind die Smartphones der iPhone-Modellreihe, die Tabletts der iPad-Serie sowie die Notebooks der MacBook-Reihe. Neben dem Verkauf von Elektronik-Hardware gewinnt stark zunehmend der Verkauf von Medien über den iTunes Store und Applikationen über den Apple-App Store an Bedeutung. (11.06.2018/ac/a/n)




Erweiterte Funktionen
Artikel drucken Artikel drucken Artikel versenden Artikel versenden Derivate-Infos
Weitere Analysen & News mehr
15.10.2018, BNP Paribas
Brent-Ölpreis: Unterstützung erreicht
15.10.2018, BNP Paribas
Palladium - korrekturgefährdet
15.10.2018, BNP Paribas
DAX: Schwacher Wochenstart erwartet
15.10.2018, BNP Paribas
HeidelbergCement dürfte weiter abrutschen - Chartanalyse
15.10.2018, UBS
DAX: Land unter
 

Copyright 1998 - 2018 derivatecheck.de, implementiert durch ARIVA.DE AG