Suche
nach Kursen
 Aktien
 Fonds
 Zertifikate
 Optionsscheine
 Optionen & Futures
nach Artikeln
alle Artikel
nur Analysen
nur News
als Quelle
 
WKN/ISIN/Symbol/Name

Analysen des Tages
vorheriger Monat September 2018 nächster Monat
Mo Di Mi Do Fr Sa So
01 02
03 04 05 06 07 08 09
10 11 12 13 14 15 16
17 18 19 20 21 22 23
24 25 26 27 28 29 30
             

 
 
 

Newsletter
 

Login Depot + Forum
 
Passwort vergessen?



 
 

Siemens: Zentrale Unterstützung in Reichweite - Chartanalyse


13.09.2018 - 09:56:16 Uhr
UBS

Zürich (www.aktiencheck.de) - Siemens: Zentrale Unterstützung in Reichweite - Chartanalyse

Anfang April gelang es den Käufern bei den Aktien von Siemens (ISIN: DE0007236101, WKN: 723610, Ticker-Symbol: SIE, NASDAQ OTC-Symbol: SMAWF), die Unterstützung bei 100,00 EUR zu verteidigen und damit den vorherigen Abwärtstrend zu stoppen, wie aus der Veröffentlichung "KeyInvest DailyTrader" der UBS hervorgeht.

Mit dem anschließenden Ausbruch über den Widerstand bei 106,35 EUR habe sich eine steile Aufwärtsbewegung entwickelt, die bis an die Hürde bei 121,00 EUR geführt habe. Nach einer Zwischenkorrektur sei die Marke Ende Juli erneut attackiert, jedoch nicht überwunden worden. Die daraufhin einsetzende Gegenbewegung habe sich mit dem Bruch der kurzfristigen Aufwärtstrendlinie zu einer dynamischen Abwärtswelle entwickelt, die erst kurz vor der zentralen Supportmarke bei 108,86 EUR habe abgebremst werden können. Die anschließende Erholung sei allerdings Ende August wieder abverkauft und der Wert diesmal unter die 108,86 EUR-Marke gedrückt worden.

Ausblick: Der Abwärtsimpuls der vergangenen Tage belaste die Aktien von Siemens schwer. Weitere Verluste seien in Kürze zu erwarten.

Die Short-Szenarien: Ein erneuter Bruch der 108,86 EUR-Marke hätte einen Kursrückgang bis 106.35 EUR zur Folge. Dort könnte eine leichte Erholung einsetzen. Werde die wichtige Haltemarke dagegen ebenfalls unterschritten, käme es zur Fortsetzung der Abwärtsbewegung. Das nächste Ziel läge in diesem Fall bei 103,32 EUR. Darunter würde das Apriltief bei 100,00 EUR angesteuert.

Die Long-Szenarien: Sollte es den Bullen zunächst gelingen, die Unterstützung bei 108,86 EUR zu verteidigen, könnte eine Gegenbewegung bis an den Widerstand bei 112,10 EUR führen. An dieser Stelle dürfte die Erholung jedoch wieder enden und der Wert zum wiederholten Mal bis 108,86 EUR fallen. Erst bei einem nachhaltigen Ausbruch über die Barriere bei 112,10 EUR könnte eine deutlichere Erholung bis an die Hürde bei 115,54 EUR einsetzen. (Analyse vom 13.09.2018)

Bitte beachten Sie auch Informationen zur Offenlegungspflicht bei Interessenskonflikten im Sinne der Richtlinie 2014/57/EU und entsprechender Verordnungen der EU für das genannte Analysten-Haus unter folgendem Link.

Börsenplätze Siemens-Aktie:

Tradegate-Aktienkurs Siemens-Aktie:
109,58 EUR +0,05% (13.09.2018, 09:49)

Xetra-Aktienkurs Siemens-Aktie:
109,64 EUR +0,13% (13.09.2018, 09:36)

ISIN Siemens-Aktie:
DE0007236101

WKN Siemens-Aktie:
723610

Eurex Optionskürzel Siemens-Aktienoption:
SIE

Ticker-Symbol Siemens-Aktie:
SIE

NASDAQ OTC Ticker-Symbol Siemens-Aktie:
SMAWF

Kurzprofil Siemens AG:

Die Siemens AG (ISIN: DE0007236101, WKN: 723610, Ticker-Symbol: SIE, NASDAQ OTC-Symbol: SMAWF) (Berlin und München) ist ein führender internationaler Technologiekonzern, der seit 170 Jahren für technische Leistungsfähigkeit, Innovation, Qualität, Zuverlässigkeit und Internationalität steht. Das Unternehmen ist weltweit aktiv, und zwar schwerpunktmäßig auf den Gebieten Elektrifizierung, Automatisierung und Digitalisierung.

Siemens ist weltweit einer der größten Hersteller energieeffizienter ressourcenschonender Technologien. Das Unternehmen ist einer der führenden Anbieter effizienter Energieerzeugungs- und Energieübertragungslösungen, Pionier bei Infrastrukturlösungen sowie bei Automatisierungs-, Antriebs- und Softwarelösungen für die Industrie. Darüber hinaus ist das Unternehmen ein führender Anbieter bildgebender medizinischer Geräte wie Computertomographen und Magnetresonanztomographen sowie in der Labordiagnostik und klinischen IT.

Im Geschäftsjahr 2017, das am 30. September 2017 endete, erzielte Siemens einen Umsatz von 83,0 Milliarden Euro und einen Gewinn nach Steuern von 6,2 Milliarden Euro. Ende September 2017 hatte das Unternehmen weltweit rund 377.000 Beschäftigte. Weitere Informationen finden Sie im Internet unter www.siemens.com. (13.09.2018/ac/a/d)




Erweiterte Funktionen
Artikel drucken Artikel drucken Artikel versenden Artikel versenden Derivate-Infos
Weitere Analysen & News mehr
25.09.2018, UBS
S&P 500: Von Hoch zu Hoch
25.09.2018, UBS
DAX: Trendbruch vor Bestätigung?
25.09.2018, BNP Paribas
Brent-Ölpreis: Spielraum auf der Oberseite
25.09.2018, BNP Paribas
Gold bleibt gleich
25.09.2018, BNP Paribas
DAX: Anstieg lief zu steil
 

Copyright 1998 - 2018 derivatecheck.de, implementiert durch ARIVA.DE AG