Suche
nach Kursen
 Aktien
 Fonds
 Zertifikate
 Optionsscheine
 Optionen & Futures
nach Artikeln
alle Artikel
nur Analysen
nur News
als Quelle
 
WKN/ISIN/Symbol/Name

Analysen des Tages
vorheriger Monat Dezember 2018 nächster Monat
Mo Di Mi Do Fr Sa So
01 02
03 04 05 06 07 08 09
10 11 12 13 14 15 16
17 18 19 20 21 22 23
24 25 26 27 28 29 30
31
             

 
 
 

Newsletter
 

Login Depot + Forum
 
Passwort vergessen?



 
 

Continental-Aktie (Wochenchart): Licht am Ende des Tunnels - Chartanalyse


24.09.2018 - 09:35:00 Uhr
HSBC Trinkaus & Burkhardt

Düsseldorf (www.aktiencheck.de) - Continental-Aktienanalyse von HSBC Trinkaus & Burkhardt:

Die Analysten von HSBC Trinkaus & Burkhardt nehmen in einer aktuellen Aktienanalyse die Aktie des Reifenherstellers und Autozulieferers Continental AG (ISIN: DE0005439004, WKN: 543900, Ticker-Symbol: CON, Nasdaq OTC-Symbol: CTTAF) charttechnisch unter die Lupe.

Die Continental-Aktie habe im bisherigen Jahresverlauf einen schweren Stand. Mit einem Kursminus von fast 30% habe der Titel fast die rote Laterne unter allen DAX-Titeln inne. Aus charttechnischer Sicht gebe es allerdings Hoffnung auf Besserung. So habe das Papier zuletzt einen klassischen "morning star" ausgeprägt. Interessanterweise sei die Ausprägung dieses Candlestickumkehrmuster auf Basis einer alten Trendlinie seit März 2014 (akt. bei 146,32 EUR) gelungen. Dass das Schlimmste ausgestanden sei, signalisiere auch die Entwicklung auf Monatsbasis. Hier ergebe sich im bisherigen Monatsverlauf ein weiteres Candlestickumkehrmuster in Form eines sog. "Hammers". Eine nachhaltige Rückeroberung des Tiefs vom November 2016 (158,20 EUR) dürfte nun als wichtiger Katalysator für einen weitergehenden Erholungsimpuls dienen. Im Erfolgsfall markiere das Tief vom September 2015 (171,30 EUR) das nächste wichtige Anlaufziel. Neben der o. g. alten Trendlinie würden das jüngste Verlaufstief bei 146,60 EUR sowie das Tief vom Oktober 2014 bei 136,85 EUR als Auffangmarken auf der Unterseite dienen, so die Analysten von HSBC Trinkaus & Burkhardt in einer aktuellen Chartanalyse. (Analyse vom 24.09.2018)

Bitte beachten Sie auch Informationen zur Offenlegungspflicht bei Interessenskonflikten im Sinne der Richtlinie 2014/57/EU und entsprechender Verordnungen der EU für das genannte Analysten-Haus unter folgendem Link.

Börsenplätze Continental-Aktie:

Xetra-Aktienkurs Continental-Aktie:
157,65 EUR -0,91% (24.09.2018, 09:21)

Tradegate-Aktienkurs Continental-Aktie:
157,65 EUR -0,76% (24.09.2018, 09:21)

ISIN Continental-Aktie:
DE0005439004

WKN Continental-Aktie:
543900

Ticker-Symbol Continental-Aktie:
CON

Nasdaq OTC Ticker-Symbol Continental-Aktie:
CTTAF

Kurzprofil Continental AG:

Die Continental AG (ISIN: DE0005439004, WKN: 543900, Ticker-Symbol: CON, Nasdaq OTC-Symbol: CTTAF) entwickelt wegweisende Technologien und Dienste für die nachhaltige und vernetzte Mobilität der Menschen und ihrer Güter. Das 1871 gegründete Technologieunternehmen bietet sichere, effiziente, intelligente und erschwingliche Lösungen für Fahrzeuge, Maschinen, Verkehr und Transport. Continental erzielte 2017 einen vorläufigen Umsatz von 44 Mrd. Euro und beschäftigt aktuell mehr als 235.000 Mitarbeiter in 61 Ländern. (24.09.2018/ac/a/d)




Erweiterte Funktionen
Artikel drucken Artikel drucken Artikel versenden Artikel versenden Derivate-Infos
Weitere Analysen & News mehr
12.12.2018, BNP Paribas
Brent-Ölpreis: Ohne verstärkten Kaufdruck
12.12.2018, BNP Paribas
DAX hat das große Ziel erreicht
12.12.2018, HSBC Trinkaus & Burkhardt
DAX (Tageschart): Ein Teilerfolg - Chartanalyse
12.12.2018, BNP Paribas
Palladium erneut angetrieben
12.12.2018, HSBC Trinkaus & Burkhardt
PUMA (Tageschart): Flagge nach oben aufgelöst - Chartanalyse
 

Copyright 1998 - 2018 derivatecheck.de, implementiert durch ARIVA.DE AG