Suche
nach Kursen
 Aktien
 Fonds
 Zertifikate
 Optionsscheine
 Optionen & Futures
nach Artikeln
alle Artikel
nur Analysen
nur News
als Quelle
 
WKN/ISIN/Symbol/Name

Analysen des Tages
vorheriger Monat Mai 2019 nächster Monat
Mo Di Mi Do Fr Sa So
01 02 03 04 05
06 07 08 09 10 11 12
13 14 15 16 17 18 19
20 21 22 23 24 25 26
27 28 29 30 31
             

 
 
 

Newsletter
 

Login Depot + Forum
 
Passwort vergessen?



 
 

Nordex (Wochenchart): Das nächste Ausrufezeichen - Chartanalyse


13.03.2019 - 08:32:16 Uhr
HSBC Trinkaus & Burkhardt

Düsseldorf (www.aktiencheck.de) - Nordex-Chartanalyse von HSBC Trinkaus & Burkhardt:

Die Analysten von HSBC Trinkaus & Burkhardt nehmen in einer aktuellen Aktienanalyse die Aktie des Windanlagenbauers Nordex SE (ISIN: DE000A0D6554, WKN: A0D655, Ticker-Symbol: NDX1, Nasdaq OTC-Symbol: NRDXF) charttechnisch unter die Lupe.

Die Nordex-Aktie entwickele sich mehr und mehr zu einem echten Dauerbrenner. Dank der guten Kursentwicklung zähle der Titel zu den relativ stärksten - gemessen am RSL-Koeffizienten - auf dem gesamten deutschen Kurszettel. Logischerweise würden auch die objektiven Kriterien des "HSBC Trendkompass" einen kurz- und langfristigen Haussetrend signalisieren. Aus charttechnischer Sicht komme hinzu, dass das Papier mit dem Sprung über die horizontalen Hürden bei 11,45/11,70 EUR nach der kleinen Bodenbildung auch die größere untere Umkehr vollzogen habe. Das seinerzeit beschriebene "verschachtelte Kursmuster" sorge also weiter für Rückenwind. Aus der Höhe der großen Bodenbildung ergebe sich ein Anschlusspotenzial von mindestens 4 EUR, so dass der Abwärtstrend seit Januar 2016 (akt. bei 13,97 EUR) gebrochen werden sollte und perspektivisch sogar die 200-Wochen-Linie (akt. bei 16,89 EUR) wieder in Schlagdistanz rücken dürfte. Den Stopp für bestehende Long-Positionen könnten Anleger auf das Hoch vom Juni 2018 bei 11,45 EUR nachziehen, so die Analysten von HSBC Trinkaus & Burkhardt in einer aktuellen Chartanalyse. (Analyse vom 13.03.2019)

Bitte beachten Sie auch Informationen zur Offenlegungspflicht bei Interessenskonflikten im Sinne der Richtlinie 2014/57/EU und entsprechender Verordnungen der EU für das genannte Analysten-Haus unter folgendem Link.

Börsenplätze Nordex-Aktie:

XETRA-Aktienkurs Nordex-Aktie:
12,65 EUR +4,85% (12.03.2019, 17:35)

Tradegate-Aktienkurs Nordex-Aktie:
12,555 EUR +0,12% (13.03.2019, 08:19)

ISIN Nordex-Aktie:
DE000A0D6554

WKN Nordex-Aktie:
A0D655

Ticker-Symbol Nordex-Aktie:
NDX1

Nasdaq OTC Ticker-Symbol Nordex-Aktie:
NRDXF

Sektor:
Energie

Kurzprofil Nordex SE:

Die Nordex-Gruppe (ISIN: DE000A0D6554, WKN: A0D655, Ticker-Symbol: NDX1, Nasdaq OTC-Symbol: NRDXF) hat mehr als 25 GW Windenergieleistung in über 40 Märkten installiert und erzielte im Jahr 2018 einen Umsatz von etwa EUR 2,5 Mrd. Das Unternehmen beschäftigt derzeit über 5.500 Mitarbeiter. Zum Fertigungsverbund gehören Werke in Deutschland, Spanien, Brasilien, den USA, Indien und demnächst auch in Argentinien und Mexiko. Das Produktprogramm konzentriert sich auf Onshore-Turbinen der 1,5- bis 4,8-MW-Klasse, die auf die Marktanforderungen von Ländern mit begrenzten Ausbauflächen und Regionen mit begrenzten Netzkapazitäten ausgelegt sind. (13.03.2019/ac/a/n)




Erweiterte Funktionen
Artikel drucken Artikel drucken Derivate-Infos
Weitere Analysen & News mehr
17.05.2019, BNP Paribas
Brent-Ölpreis: Trendlinie erreicht
17.05.2019, BNP Paribas
Silber unterschreitet Support
17.05.2019, BNP Paribas
DAX: Deutliche Erholung
17.05.2019, BNP Paribas
Nordex könnte in Richtung 15,73 ansteigen - Chartanalyse
17.05.2019, UBS
Gold: Noch ist nichts gewonnen
 

Copyright 1998 - 2019 derivatecheck.de, implementiert durch ARIVA.DE AG