Suche
nach Kursen
 Aktien
 Fonds
 Zertifikate
 Optionsscheine
 Optionen & Futures
nach Artikeln
alle Artikel
nur Analysen
nur News
als Quelle
 
WKN/ISIN/Symbol/Name

Analysen des Tages
vorheriger Monat August 2019 nächster Monat
Mo Di Mi Do Fr Sa So
01 02 03 04
05 06 07 08 09 10 11
12 13 14 15 16 17 18
19 20 21 22 23 24 25
26 27 28 29 30 31
             

 
 
 

Newsletter
 

Login Depot + Forum
 
Passwort vergessen?



 
 

Apple: Wohin des Weges? - Chartanalyse


12.08.2019 - 09:00:25 Uhr
UBS

Zürich (www.aktiencheck.de) - Apple: Wohin des Weges? - Chartanalyse

Beim Technologieschwergewicht Apple (ISIN: US0378331005, WKN: 865985, Ticker-Symbol: APC, Nasdaq-Symbol: AAPL) brauchten Aktionäre in den vergangenen zwei Wochen gute Nerven, wie aus der Veröffentlichung "KeyInvest DailyTrader" der UBS hervorgeht.

Denn der Aktienkurs sei kräftig durchgeschüttelt worden. In der vorletzten Woche habe der Wert ein neues Jahreshoch bei 221,37 USD markiert, habe die Wochenhochs aber nicht verteidigen können. Die dadurch entstandene bearishe Umkehrkerze habe auch in der Vorwoche zu Verkäufen geführt. Im Wochenverlauf hätten sich die Aktien aber wieder von den Tiefs erholt, wodurch eine bullishe Wochenkerze entstanden sei.

Ausblick: Die zwei letzten Wochenkerzen würden sich im Prinzip aufheben, womit sich für die neue Handelswoche eine neutrale Ausgangslage ergebe. Aus Sicht der Käufer sollten weitere deutliche Verluste aber vermieden werden. Denn wichtige Unterstützungen seien nicht mehr weit entfernt.

Die Short-Szenarien: Auf der Unterseite stehe das Vorwochentief bei 192,58 USD im Fokus. Werde es aufgegeben, käme der EMA50 bei 190 USD ins Spiel. Wiederum darunter würden die Aktien bei rund 185 USD auf eine seit Dezember 2018 intakte Aufwärtstrendlinie treffen. Werde auch diese gebrochen, würde sich das Chartbild weiter eintrüben. Die Tiefs um 169,50 USD würden in diesem Fall die nächste Anlaufmarke darstellen. Unterhalb dieses Widerstands könnten die Aktien bis zu einem langfristigen Aufwärtstrend bei 154 USD ausverkauft werden.

Die Long-Szenarien: Für eine Bestätigung der Aufwärtsbewegung seit Ende 2018 wären weitere Hochs dringend erforderlich. Das Hoch aus dem April 2019 bei 215,31 USD diene als erste Hürde. Darüber wirke das Julihoch bei 221,37 USD als Barriere. Würden beide Widerstände aus dem Weg geräumt, würden sich die Käufer etwas Spielraum bis zum im Jahr 2018 markierten Allzeithoch bei 233,74 USD verschaffen. Erst wenn auch diese Barriere übersprungen sei, wäre ein neues langfristiges Kaufsignal aktiviert. Dieses würde gemessen an einem Aufwärtstrendkanal über die Kursentwicklung der vergangenen Jahre ein Aufwärtspotenzial in Richtung 280 USD ableiten lassen. (Analyse vom 12.08.2019)

Bitte beachten Sie auch Informationen zur Offenlegungspflicht bei Interessenskonflikten im Sinne der Richtlinie 2014/57/EU und entsprechender Verordnungen der EU für das genannte Analysten-Haus unter folgendem Link.

Börsenplätze Apple-Aktie:

Tradegate-Aktienkurs Apple-Aktie:
180,04 Euro -0,22% (12.08.2019, 08:40)

XETRA-Aktienkurs Apple-Aktie:
177,98 Euro (09.08.2019)

Nasdaq-Aktienkurs Apple-Aktie:
200,99 USD (09.08.2019)

ISIN Apple-Aktie:
US0378331005

WKN Apple-Aktie:
865985

Ticker-Symbol Apple-Aktie Deutschland:
APC

Ticker-Symbol Apple-Aktie Nasdaq:
AAPL

Kurzprofil Apple Inc.:

Apple (ISIN: US0378331005, WKN: 865985, Ticker-Symbol: APC, Nasdaq-Symbol: AAPL) ist ein US-amerikanischer Hersteller von Unterhaltungselektronik mit Hauptsitz im kalifornischen Cupertino. Aktuelle Verkaufsschlager des Elektronikriesen sind die Smartphones der iPhone-Modellreihe, die Tablets der iPad-Serie sowie die Notebooks der MacBook-Reihe. Neben dem Verkauf von Elektronik-Hardware gewinnt stark zunehmend der Verkauf von Medien über den iTunes Store und Applikationen über den Apple-App Store an Bedeutung. Die Marke Apple gilt mit einem Wert von USD 185 Mrd. als die wertvollste Marke der Welt. (12.08.2019/ac/a/n)




Erweiterte Funktionen
Artikel drucken Artikel drucken Derivate-Infos
Weitere Analysen & News mehr
26.08.2019, BNP Paribas
Brent mit Abwärtsbewegung
26.08.2019, BNP Paribas
Gold setzt Rally fort
26.08.2019, BNP Paribas
DAX fällt deutlich zurück
26.08.2019, BNP Paribas
BMW beendet Erholung - Chartanalyse
23.08.2019, BNP Paribas
Brent behauptet sich
 

Copyright 1998 - 2019 derivatecheck.de, implementiert durch ARIVA.DE AG