Suche
nach Kursen
 Aktien
 Fonds
 Zertifikate
 Optionsscheine
 Optionen & Futures
nach Artikeln
alle Artikel
nur Analysen
nur News
als Quelle
 
WKN/ISIN/Symbol/Name

Analysen des Tages
vorheriger Monat September 2019 nächster Monat
Mo Di Mi Do Fr Sa So
01
02 03 04 05 06 07 08
09 10 11 12 13 14 15
16 17 18 19 20 21 22
23 24 25 26 27 28 29
30
             

 
 
 

Newsletter
 

Login Depot + Forum
 
Passwort vergessen?



 
 

RWE (Monatschart): Ausbruch nimmt Form an - Chartanalyse


22.08.2019 - 10:15:00 Uhr
HSBC Trinkaus & Burkhardt

Düsseldorf (www.aktiencheck.de) - RWE-Chartanalyse von HSBC Trinkaus & Burkhardt:

Die Analysten von HSBC Trinkaus & Burkhardt nehmen in einer aktuellen Aktienanalyse die Aktie des Energiekonzerns RWE AG (ISIN: DE0007037129, WKN: 703712, Ticker-Symbol: RWE, Nasdaq OTC-Symbol: RWNFF) charttechnisch unter die Lupe.

In ihren letzten Analysen der RWE-Aktie hätten die Analysten auf den wichtigen Kreuzwiderstand aus dem seit 2012 bestehenden flachen Abwärtstrend (akt. bei 24,10 EUR) und den Hochpunkten der letzten Monate bei rund 24,50 EUR hingewiesen. Aktuell schicke sich der Titel an, diese Hürden nachhaltig zu überspringen und damit auch die Schiebezone zwischen knapp 21 EUR und 24,54 EUR endgültig nach oben aufzulösen. Rein rechnerisch ergebe sich aus der angeführten Tradingrange ein Anschlusspotenzial von rund 3,50 EUR. Perspektivisch besitze ein doppelter Ausbruch aber sogar das Potenzial, das Papier in Richtung der Widerstandszone aus den Hochs von 2014 bei gut 30 EUR und dem 23,6%-Fibonacci-Retracement des gesamten Abwärtsimpulses von Januar 2008 bis September 2015 (30,76 EUR) zu befördern. Unter die Arme greife dem Papier dabei die aktuelle Positionierung im Rahmen des "HSBC Trendkompass". Diese objektive Auswertung signalisiere aktuell einen idealtypischen Aufwärtstrend. Derzeit verfüge die RWE-Aktie derzeit sogar über den dritthöchsten RS-Koeffizienten bzw. das zweitbeste Momentum aller DAX-Werte. Als Stopp-Marken würden sich entweder der o. g. alte Baissetrend oder aber das 2017er-Hoch (22,22 EUR) anbieten, so die Analysten von HSBC Trinkaus & Burkhardt in einer aktuellen Chartanalyse. (Analyse vom 22.08.2019)

Bitte beachten Sie auch Informationen zur Offenlegungspflicht bei Interessenskonflikten im Sinne der Richtlinie 2014/57/EU und entsprechender Verordnungen der EU für das genannte Analysten-Haus unter folgendem Link.

Börsenplätze RWE St.-Aktie:

Xetra-Aktienkurs RWE St.-Aktie:
25,47 EUR /0,23% (22.08.2019, 09:46)

Tradegate-Aktienkurs RWE St.-Aktie:
25,44 EUR /0,66% (22.08.2019, 10:01)

ISIN RWE St.-Aktie:
DE0007037129

WKN RWE St.-Aktie:
703712

Ticker-Symbol RWE St.-Aktie:
RWE

Eurex Optionskürzel RWE St.-Aktie:
RWE

Nasdaq OTC Ticker-Symbol RWE St.-Aktie:
RWNFF

Kurzprofil RWE AG:

Die RWE AG (ISIN: DE0007037129, WKN: 703712, Ticker-Symbol: RWE, Nasdaq OTC-Symbol: RWNFF), Essen, ist mit ihren beiden operativen Geschäftsfeldern, der konventionellen Stromerzeugung und dem Energiehandelsgeschäft, unverzichtbar für das Funktionieren des Energiesystems und für die Versorgungssicherheit in Europa. Ihr drittes Standbein ist die Mehrheitsbeteiligung an der innogy SE, einem der führenden Energieunternehmen des Kontinents. Mit ihren drei Bereichen Erneuerbare Energien, Netz & Infrastruktur sowie Vertrieb adressiert innogy die Anforderungen einer modernen Energiewelt. In dieser Aufstellung sind die insgesamt fast 60.000 Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter des RWE Konzerns auf allen Stufen der energiewirtschaftlichen Wertschöpfungskette aktiv. (22.08.2019/ac/a/d)




Erweiterte Funktionen
Artikel drucken Artikel drucken Derivate-Infos
Weitere Analysen & News mehr
17.09.2019, HSBC Trinkaus & Burkhardt
DAX (Tageschart): Jede Serie geht einmal zu Ende - Chartanalyse
17.09.2019, BNP Paribas
Öl: Eine weitere Konsolidierung
17.09.2019, HSBC Trinkaus & Burkhardt
Royal Dutch Shell (Wochenchart): Absolute Kernunterstützung verteidigt - Chartanalyse
17.09.2019, BNP Paribas
DAX hat heute die Chance
17.09.2019, HSBC Trinkaus & Burkhardt
Wirecard (Wochenchart): Signalgeber bei 162,30 EUR - Chartanalyse
 

Copyright 1998 - 2019 derivatecheck.de, implementiert durch ARIVA.DE AG