Suche
nach Kursen
 Aktien
 Fonds
 Zertifikate
 Optionsscheine
 Optionen & Futures
nach Artikeln
alle Artikel
nur Analysen
nur News
als Quelle
 
WKN/ISIN/Symbol/Name

Analysen des Tages
vorheriger Monat September 2019 nächster Monat
Mo Di Mi Do Fr Sa So
01
02 03 04 05 06 07 08
09 10 11 12 13 14 15
16 17 18 19 20 21 22
23 24 25 26 27 28 29
30
             

 
 
 

Newsletter
 

Login Depot + Forum
 
Passwort vergessen?



 
 

Visa: Widerstand vor dem Fall? - Chartanalyse


09.09.2019 - 09:18:40 Uhr
UBS

Zürich (www.aktiencheck.de) - Visa: Widerstand vor dem Fall? - Chartanalyse

Die Aktien von Visa (ISIN: US92826C8394, WKN: A0NC7B, Ticker Symbol: 3V64, NYSE-Symbol: V) befinden sich in einem jahrelangen Aufwärtstrend, wie aus der Veröffentlichung "KeyInvest DailyTrader" der UBS hervorgeht.

Mit dem alten Verlaufshoch am 29.07.2019 bei 184,07 USD seien die Aktien in eine normale Abwärtskorrektur im übergeordneten Abwärtstrend übergegangen. Diese Korrektur habe bis zum 05.08.2019 mit dem Verlaufstief bei 166,97 USD gedauert. Seitdem würden sich die Aktien wieder im Aufwärtstrend befinden und hätten auch die 50er-EMA-Linie zurückerobern können, die in Folge als kurzfristige Unterstützung gedient habe. Nach oben sei die weitere Aufwärtsbewegung aber bisher durch die steigende Trendlinie eingedämmt worden, die aktuell im Bereich von 186,00 USD verlaufe. In den vergangenen Wochen seien die Aktien an dieser steigenden Trendlinie immer wieder nach unten abgedreht. Gelinge diesmal der Durchbruch nach oben?

Ausblick: Die Aktien seien seit dem Verlaufstief bei 176,00 USD am 28.08.2019 im Bereich der 50er EMA-Linie bereits stark bis 187,00 USD hochgelaufen. Ob die Kraft der Bullen reiche, nun auch noch die steile Trendkanallinie zu überschreiten, bleibe fraglich.

Die Short-Szenarien: Gelinge den Aktien kein Anstieg über die langfristige Trendkanallinie bei aktuell 186,00 USD, dürfte so wie bereits in der Vergangenheit, ein erneuter Rücklauf bis zur 50er-EMA-Linie bei aktuell 177,25 USD bevorstehen. Hier könnte eine mögliche Abwärtskorrektur im Aufwärtstrend zunächst aufgefangen werden. Gehe es doch weiter tiefer, befinde sich im Bereich von 173,70 USD die nächste Unterstützung. Ein langfristiger Trendwechsel sollte eher nicht stattfinden.

Die Long-Szenarien: Könnten die Aktien hingegen direkt über die Trendkanallinie bei 186,00 USD nach oben ausbrechen und sich auch über dieser Trendkanallinie halten, würde sich die Anstiegsgeschwindigkeit deutlich erhöhen. In der Folge dürften die Papiere dann wohl Kurs auf 190,00 USD und 200,00 USD nehmen. (Analyse vom 09.09.2019)

Bitte beachten Sie auch Informationen zur Offenlegungspflicht bei Interessenskonflikten im Sinne der Richtlinie 2014/57/EU und entsprechender Verordnungen der EU für das genannte Analysten-Haus unter folgendem Link.

Börsenplätze Visa-Aktie:

Tradegate-Aktienkurs Visa-Aktie:
169,40 EUR +0,63% (09.09.2019, 09:13)

Xetra-Aktienkurs Visa-Aktie:
168,42 EUR (06.09.2019)

NYSE-Aktienkurs Visa-Aktie:
185,74 USD (06.09.2019)

ISIN Visa-Aktie:
US92826C8394

WKN Visa-Aktie:
A0NC7B

Ticker-Symbol Visa-Aktie Deutschland:
3V64

NYSE-Symbol Visa-Aktie:
V

Kurzprofil Visa Inc.:

Visa Inc. (ISIN: US92826C8394, WKN: A0NC7B, Ticker Symbol: 3V64, NYSE-Symbol: V) zählt zu den weltweit führenden Anbietern von Kreditkarten, Debitkarten und Guthabenkarten. Unternehmenssitz der Gesellschaft ist San Francisco, USA. (09.09.2019/ac/a/n)




Erweiterte Funktionen
Artikel drucken Artikel drucken Derivate-Infos
Weitere Analysen & News mehr
17.09.2019, HSBC Trinkaus & Burkhardt
DAX (Tageschart): Jede Serie geht einmal zu Ende - Chartanalyse
17.09.2019, BNP Paribas
Öl: Eine weitere Konsolidierung
17.09.2019, HSBC Trinkaus & Burkhardt
Royal Dutch Shell (Wochenchart): Absolute Kernunterstützung verteidigt - Chartanalyse
17.09.2019, BNP Paribas
DAX hat heute die Chance
17.09.2019, HSBC Trinkaus & Burkhardt
Wirecard (Wochenchart): Signalgeber bei 162,30 EUR - Chartanalyse
 

Copyright 1998 - 2019 derivatecheck.de, implementiert durch ARIVA.DE AG