Suche
nach Kursen
 Aktien
 Fonds
 Zertifikate
 Optionsscheine
 Optionen & Futures
nach Artikeln
alle Artikel
nur Analysen
nur News
als Quelle
 
WKN/ISIN/Symbol/Name

Analysen des Tages
vorheriger Monat Juli 2020 nächster Monat
Mo Di Mi Do Fr Sa So
01 02 03 04 05
06 07 08 09 10 11 12
13 14 15 16 17 18 19
20 21 22 23 24 25 26
27 28 29 30 31
             

 
 
 

Newsletter
 

Login Depot + Forum
 
Passwort vergessen?



 
 

Adobe Systems-Aktie deutlich überkauft - Chartanalyse


29.06.2020 - 08:52:59 Uhr
BNP Paribas

Paris (www.aktiencheck.de) - Adobe Systems-Aktie deutlich überkauft - Chartanalyse

Die Aktie von Adobe Systems (ISIN: US00724F1012, WKN: 871981, Ticker-Symbol: ADB, NASDAQ-Symbol: ADBE) legte in den letzten Jahren eine fantastische Performance hin, wie aus der Veröffentlichung "dailyAKTIEN" der BNP Paribas hervorgeht.

Auch die Verluste im Coronacrash hätten wieder schnell ausgeglichen werden können. Vor diesem Crash habe der Wert ein Allzeithoch bei 386,74 USD markiert. Im Crash sei er auf 255,13 USD zurückgefallen. Seitdem habe die Aktie aber massiv zugelegt. Am 23. Juni habe sie das aktuelle Allzeithoch bei 446,15 USD markiert. Mit diesem Hoch habe sie kurzzeitig über eine obere Trendbegrenzung notiert, welche die Rally seit dem Jahr 2001 auf der Oberseite begrenze. In den letzten Tagen habe der Aktienkurs schon leicht nachgegeben.

Die Adobe Systems-Aktie sei in den letzten Wochen sehr gut gelaufen und inzwischen auch deutlich überkauft. Damit habe sie sich eine größere Pause durchaus verdient. Sollte sie sich nun unter der inneren Trendlinie bei aktuell 428,23 USD etablieren, wäre eine Abwärtsbewegung in Richtung des alten Allzeithochs bei 386,74 USD durchaus möglich. Sollte der Wert allerdings stabil über 446,15 USD ausbrechen, bestünde die Möglichkeit zu einer direkten Rallyfortsetzung in Richtung 486,10 und später sogar 640 USD. (Analyse vom 29.06.2020)

Bitte beachten Sie auch Informationen zur Offenlegungspflicht bei Interessenskonflikten im Sinne der Richtlinie 2014/57/EU und entsprechender Verordnungen der EU für das genannte Analysten-Haus unter folgendem Link.

Börsenplätze Adobe Systems-Aktie:

Tradegate-Aktienkurs Adobe Systems-Aktie:
380,05 EUR -0,09% (29.06.2020, 08:34)

NASDAQ-Aktienkurs Adobe Systems-Aktie:
426,92 USD -2,30% (26.06.2020, 22:00)

ISIN Adobe Systems-Aktie:
US00724F1012

WKN Adobe Systems-Aktie:
871981

Ticker-Symbol Adobe Systems-Aktie:
ADB

NASDAQ Ticker-Symbol Adobe Systems-Aktie:
ADBE

Kurzprofil Adobe Systems Inc.:

Adobe Systems Inc. (ISIN: US00724F1012, WKN: 871981, Ticker-Symbol: ADB, NASDAQ-Symbol: ADBE) ist ein US-Softwareunternehmen mit Sitz in San José (Kalifornien). Der Konzern bietet Software, mit dem Kunden digitale Inhalte erstellen, veröffentlichen und die Wirkung messen können. Zum Angebot von Adobe Systems gehören Grafik- und Bildbearbeitungsprogramme, Audio- und Videoschnittsysteme und Webanalyse-Tools. Einige der bekanntesten Produkte sind Photoshop, Acrobat, Flash und Dreamweaver. Die Software von Adobe Systems Inc. wird an Hardwarehersteller, Softwareentwickler und Dienstleister sowie an Individualkunden und die Werbeindustrie geliefert. Die integrierten Softwarelösungen werden von Unternehmen aller Größen eingesetzt. (29.06.2020/ac/a/n)




Erweiterte Funktionen
Artikel drucken Artikel drucken Derivate-Infos
Weitere Analysen & News mehr
03.07.2020, BNP Paribas
Brent bewegt sich nach oben
03.07.2020, BNP Paribas
Palladium mit Dreiecksformation
03.07.2020, BNP Paribas
DAX: Zweite Abwärtswelle droht
03.07.2020, BNP Paribas
Merck: Gelingt der Ausbruch aus der bullischen Flagge? Chartanalyse
03.07.2020, UBS
DAX: Ausbruch nach oben
 

Copyright 1998 - 2020 derivatecheck.de, implementiert durch ARIVA.DE AG