Suche
nach Kursen
 Aktien
 Fonds
 Zertifikate
 Optionsscheine
 Optionen & Futures
nach Artikeln
alle Artikel
nur Analysen
nur News
als Quelle
 
WKN/ISIN/Symbol/Name

Analysen des Tages
vorheriger Monat Januar 2021 nächster Monat
Mo Di Mi Do Fr Sa So
01 02 03
04 05 06 07 08 09 10
11 12 13 14 15 16 17
18 19 20 21 22 23 24
25 26 27 28 29 30 31
             

 
 
 

Newsletter
 

Login Depot + Forum
 
Passwort vergessen?



 
 

Visa: Korrektur trifft auf Unterstützung - Chartanalyse


23.11.2020 - 09:21:40 Uhr
UBS

Zürich (www.aktiencheck.de) - Visa: Korrektur trifft auf Unterstützung - Chartanalyse

Kurz vor dem massiven Ausverkauf, der durch die Corona-Crashs an den US-Börsen ausgelöst wurde, hatten die Aktien von Visa (ISIN: US92826C8394, WKN: A0NC7B, Ticker Symbol: 3V64, NYSE-Symbol: V) mit USD 214,17 ein neues Allzeithoch ausgebildet, wie aus der Veröffentlichung "KeyInvest DailyTrader" der UBS hervorgeht.

Diese Marke sei nach einem Einbruch bis USD 133,97 und einer anschließenden dynamischen Erholung Ende September überwunden worden. Ausgehend vom neuen Rekordhoch bei USD 217,35 sei es zu einer dreiteiligen Korrektur gekommen, die knapp unter der Unterstützung bei USD 184,85 geendet habe. Seither habe der Wert mit massiver Aufwärtsdynamik fast schon senkrecht an die Rekordhochs angezogen und die USD 217,35-Marke bereits Anfang November überwunden. Aktuell werde die imposante Rally auf hohem Niveau korrigiert.

Ausblick: Die Aktien von Visa würden sich kurz vor einem weiteren mittelfristigen Kaufsignal befinden. Die laufende Korrekturphase dürfte in Kürze in einen neuen Angriff auf die nahen Rekordhochs münden.

Die Long-Szenarien: Bei einem Anstieg über USD 214,17 wäre bereits das nächste Kaufsignal aktiviert, dem ein Ausbruchsversuch über USD 217,35 folgen dürfte. Werde die Marke per Tagesschlusskurs überwunden, könnte die Rally direkt bis an das mittelfristige Kursziel bei USD 225,00 fortgeführt werden. Dort wäre mit einer weiteren Korrekturphase zu rechnen. Darüber läge das nächste große charttechnische Ziel bereits bei USD 235,00.

Die Short-Szenarien: Würden die Bullen dagegen an den nahen Allzeithochpunkten scheitern oder falle der Wert zuvor unter das Unterstützungsniveau bei USD 202,18 zurück, wäre der Anstieg unterbrochen. Nach einer Korrektur bis USD 194,48 könnte schon der nächste Aufwärtsimpuls einsetzen. Darunter wäre dagegen ein erstes bearishes Signal aktiviert und ein Rücksetzer bis USD 184,85 die Folge. (Analyse vom 23.11.2020)

Bitte beachten Sie auch Informationen zur Offenlegungspflicht bei Interessenskonflikten im Sinne der Richtlinie 2014/57/EU und entsprechender Verordnungen der EU für das genannte Analysten-Haus unter folgendem Link.

Börsenplätze Visa-Aktie:

Tradegate-Aktienkurs Visa-Aktie:
172,76 EUR +0,47% (23.11.2020, 09:20)

Xetra-Aktienkurs Visa-Aktie:
172,72 EUR -0,55% (23.11.2020, 09:04)

NYSE-Aktienkurs Visa-Aktie:
203,88 USD -1,78% (20.11.2020)

ISIN Visa-Aktie:
US92826C8394

WKN Visa-Aktie:
A0NC7B

Ticker-Symbol Visa-Aktie Deutschland:
3V64

NYSE-Symbol Visa-Aktie:
V

Kurzprofil Visa Inc.:

Visa Inc. (ISIN: US92826C8394, WKN: A0NC7B, Ticker Symbol: 3V64, NYSE-Symbol: V) zählt zu den weltweit führenden Anbietern von Kreditkarten, Debitkarten und Guthabenkarten. Unternehmenssitz der Gesellschaft ist San Francisco, USA. (23.11.2020/ac/a/n)




Erweiterte Funktionen
Artikel drucken Artikel drucken Derivate-Infos
Weitere Analysen & News mehr
20.01.2021, BNP Paribas
Platin mit Aufwärtstrend
20.01.2021, BNP Paribas
Brent-Ölpreis: Chance auf Hoch der Vortage
20.01.2021, HSBC Trinkaus & Burkhardt
S&P 500 (Wochenchart): Anlaufziel plus Absicherung - Chartanalyse
20.01.2021, UBS
NASDAQ 100: Bären stehen mit dem Rücken zur Wand
20.01.2021, HSBC Trinkaus & Burkhardt
DAX (Tageschart): Halbleiter mit Fingerzeig - Chartanalyse
 

Copyright 1998 - 2021 derivatecheck.de, implementiert durch ARIVA.DE AG