Suche
nach Kursen
 Aktien
 Fonds
 Zertifikate
 Optionsscheine
 Optionen & Futures
nach Artikeln
alle Artikel
nur Analysen
nur News
als Quelle
 
WKN/ISIN/Symbol/Name

Analysen des Tages
vorheriger Monat Januar 2021 nächster Monat
Mo Di Mi Do Fr Sa So
01 02 03
04 05 06 07 08 09 10
11 12 13 14 15 16 17
18 19 20 21 22 23 24
25 26 27 28 29 30 31
             

 
 
 

Newsletter
 

Login Depot + Forum
 
Passwort vergessen?



 
 

Micron Technology: Stopps nachziehen - Chartanalyse


13.01.2021 - 09:05:02 Uhr
HSBC Trinkaus & Burkhardt

Düsseldorf (www.aktiencheck.de) - Micron Technology-Chartanalyse von HSBC Trinkaus & Burkhardt:

Die Analysten von HSBC Trinkaus & Burkhardt nehmen in einer aktuellen Chartanalyse die Aktie von Micron Technology Inc. (ISIN: US5951121038, WKN: 869020, Ticker-Symbol: MTE, Nasdaq-Symbol: MU) unter die Lupe.

Einer der Lieblingsansätze der Analysten verknüpfe das Konzept der Relativen Stärke (Levy) mit dem Abschluss von charttechnischen Konsolidierungsmustern. Während ein hohes Momentum für Engagements ausschließlich in Richtung des übergeordneten Trends sorge, signalisiere eine aufgelöste Konsolidierungsformation, dass der besagte Trend wieder Fahrt aufnehme. Aus dieser idealtypischen Konstellation habe die Micron Technology-Aktie lehrbuchmäßig Kapital schlagen können. Das mit einer hohen Relativen Stärke (Levy) nach oben aufgelöste Dreieck halte insgesamt sogar ein Anschlusspotenzial von 35 USD bereit, so dass dieses Konsolidierungsmuster weiterhin als Kurstreiber fungieren dürfte. Das nächste Etappenziel werde dabei durch die 161,8%-Fibonacci-Projektion des 2018er-Rückschlags bei 87,07 USD abgesteckt. Wann immer ein Trend derart ins Laufen komme, gewinne allerdings auch stets das Money Management an Bedeutung.

Zur Gewinnsicherung können Anleger den Stopp-Loss für bestehende Engagements auf das Niveau der Hochpunkte vom Dezember bei gut 74 USD anheben, so die Analysten von HSBC Trinkaus & Burkhardt. (Analyse vom 13.01.2021)

Bitte beachten Sie auch Informationen zur Offenlegungspflicht bei Interessenskonflikten im Sinne der Richtlinie 2014/57/EU und entsprechender Verordnungen der EU für das genannte Analysten-Haus unter folgendem Link.

Börsenplätze Micron Technology-Aktie:

Xetra-Aktienkurs Micron Technology-Aktie:
64,80 EUR +0,36% (12.01.2021, 17:35)

Tradegate-Aktienkurs Micron Technology-Aktie:
65,35 EUR +0,40% (13.01.2021, 08:24)

Nasdaq-Aktienkurs Micron Technology-Aktie:
79,46 USD +1,00% (12.01.2021, 22:00)

ISIN Micron Technology-Aktie:
US5951121038

WKN Micron Technology-Aktie:
869020

Ticker-Symbol Micron Technology-Aktie Deutschland:
MTE

Nasdaq Ticker-Symbol Micron Technology-Aktie -Aktie:
MU

Kurzprofil Micron Technology Inc.:

Micron Technology Inc. (ISIN: US5951121038, WKN: 869020, Ticker-Symbol: MTE, Nasdaq-Symbol: MU) ist ein US-amerikanischer Hersteller und Vermarkter von Halbleitern (NAND Flash, DRAM und NOR Flash Memory) und anderen Speichertechnologien, Verpackungslösungen und Halbleiter-Systemen. Einsatzgebiete sind Computer-, Verbraucher-, Netzwerk-, Automobil- und Industrieprodukte sowie mobile Produkte. (13.01.2021/ac/a/n)




Erweiterte Funktionen
Artikel drucken Artikel drucken Derivate-Infos
Weitere Analysen & News mehr
20.01.2021, BNP Paribas
Platin mit Aufwärtstrend
20.01.2021, BNP Paribas
Brent-Ölpreis: Chance auf Hoch der Vortage
20.01.2021, HSBC Trinkaus & Burkhardt
S&P 500 (Wochenchart): Anlaufziel plus Absicherung - Chartanalyse
20.01.2021, UBS
NASDAQ 100: Bären stehen mit dem Rücken zur Wand
20.01.2021, HSBC Trinkaus & Burkhardt
DAX (Tageschart): Halbleiter mit Fingerzeig - Chartanalyse
 

Copyright 1998 - 2021 derivatecheck.de, implementiert durch ARIVA.DE AG