Suche
nach Kursen
 Aktien
 Fonds
 Zertifikate
 Optionsscheine
 Optionen & Futures
nach Artikeln
alle Artikel
nur Analysen
nur News
als Quelle
 
WKN/ISIN/Symbol/Name

Analysen des Tages
vorheriger Monat Dezember 2018 nächster Monat
Mo Di Mi Do Fr Sa So
01 02
03 04 05 06 07 08 09
10 11 12 13 14 15 16
17 18 19 20 21 22 23
24 25 26 27 28 29 30
31
             

 
 
 

Newsletter
 

Login Depot + Forum
 
Passwort vergessen?



 
 

Der Einfluss von Kryptowährung auf die Wirtschaft


26.09.2018 - 11:30:00 Uhr
derivatecheck.de

Frankfurt a. M. (www.derivatecheck.de) - Bitcoin, Ethereum und XRP – Diese Kryptowährung haben sich über die letzten Jahre sicher am Markt etabliert. Anfangs von vielen nur belächelt, haben Kryptowährungen heute eine gewisse Bedeutung im Finanzsektor erreicht. Laut Experten aus Banken und Versicherungen wird die Bedeutung von Technologien, die auf der Blockchain basieren, in Zukunft auch noch zunehmen. So werden Kryptowährungen einen höheren wirtschaftlichen Stellenwert erreichen, als sie es jetzt schon haben.

Aufgeklappter Laptop zeigt Chart an

Was sind Kryptowährungen?


Kryptowährungen sind: "…eine digitale Repräsentation eines Wertes, der weder von einer Zentralbank oder einer öffentlichen Stelle vergeben wird, noch notwendigerweise an Papierwährung gebunden ist, sondern von natürlichen oder rechtlichen Personen als eine Zahlungsart akzeptiert und elektronisch transformiert, gespeichert oder gehandelt wird."

Diese Definition von Kryptowährungen hat die Europäische Kommission 2016 veröffentlicht. 7 Jahre nach der Erfindung des Bitcoins gibt es in der Europäischen Union also auch schon eine allgemeingültige Definition der Kryptowährungen.

Wichtige Fakten zu Kryptowährungen:

  • Die erste Kryptowährung (Bitcoin) wurde bereits im Jahr 2009 von einem unbekannten mit dem Pseudonym "Satoshi Nakamoto" erfunden.
  • Kryptowährungen sind dezentrale digitale Währungen. Die Verwaltung und Regulierung von Kryptowährungen wird nicht von Banken oder Regierungen, sondern von einem dezentralen Computernetzwerk organisiert.
  • Die bekannteste Kryptowährung ist Bitcoin. Bitcoins haben einen Marktanteil von 60% an allen Kryptowährungen.
  • Neben Bitcoin gibt es noch hunderte weitere Kryptowährungen, die auf derselben Blockchain-Technologie basieren, aber zum Teil ganz unterschiedlich funktionieren.
  • Auf den Verkauf von Kryptowährungen wird keine Umsatzsteuer erhoben. Der Europäische Gerichtshof hat 2015 entschieden, Kryptowährungen als Zahlungsmittel einzustufen. Dementsprechend darf beim Umtausch von Kryptowährungen keine Umsatzsteuer erhoben werden.


Welche Bedeutung haben Kryptowährungen für die Wirtschaft?


Ob Bitcoin, Litecoin oder Dogecoin sich auf lange Sicht durchsetzen werden, ist unter Experten umstritten. Auch ausgewiesene Experten im Währungshandel tun sich schwer, die Zukunft der einzelnen Kryptowährungen einzuschätzen. Die Märkte sind zu unberechenbar, die Anzahl der Kryptowährungen zu groß und die Anwendungsmöglichkeiten bisher weitestgehend unerforscht.

Einig sind sich aber alle Experten dahingehend, dass die Blockchain-Technologie, das Herzstück einer jeden Kryptowährungen, zukünftig einen massiven Einfluss auf die Weltwirtschaft haben wird.

  • Blockchain: Eine dezentrale Datenbank, in der fortlaufend die Daten von Transaktionen gespeichert werden. Die Blockchain verhindert Manipulationen, weil der Datensatz der Transkationen nicht zentral auf einem Gerät, sondern von einem ganzen Netzwerk an Geräten verwaltet wird.


Neben Kryptowährungen hat diese Blockchain-Technologie mittlerweile Einzug in viele andere Wirtschaftsbereiche gehalten. In der Energiebranche werden Systeme zur intelligenten dezentralen Energiesteuerung entwickelt, die auf der Blockchain-Technologie basieren. Auch Banken und Versicherungen interessieren sich mittlerweile für die Technologie, weil diese sicher ist und die Transaktionskosten minimiert.

Welchen Vorteil haben Kryptowährungen als Zahlungsmittel?


Auch beim Ottonormalverbraucher steigt das Interesse für und die Akzeptanz von Kryptowährungen. Mehr und mehr große Unternehmen akzeptieren bereits Kryptowährungen als Zahlungsmittel. Noch vor wenigen Jahren war es kaum möglich Kryptowährungen für legale Einkäufe zu verwenden. Doch auch das hat sich geändert. Beispielsweise bei Lieferando kann bereits mit Bitcoin bezahlt werden. Dadurch steigen auch die Aufmerksamkeit und das Interesse für Bitcoins und andere Kryptowährungen.

Der große Vorteil für die Kunden besteht darin, dass bei Kryptowährungen der Intermediär, der die Transaktionen durchführt, überflüssig wird. Banken als Zwischenhändler werden nicht mehr benötigt. Gleiches gilt für die von den Zwischenhändlern erhobene Transaktionsgebühr. So entsteht bei Transaktionen von Kryptowährungen keine Transaktionsgebühr. Hinzu kommt, dass die Transaktionen, dank der Blockchain-Technologie, sicher sind und Manipulationen ausschließen.

Fazit - Kryptowährungen gewinnen an Bedeutung


Kryptowährungen etablieren sich zunehmend am Markt:

  • Die Marktkapitalisierung steigt verstärkt an
  • Die Akzeptanz von Kryptowährungen durch Unternehmen und Verbraucher steigt
  • Die Blockchain-Technologie dringt in andere Wirtschaftszweige ein und krempelt diese um

Auch wenn sich kein Experte traut, genaue Prognosen abzugeben, werden Kryptowährungen und die Blockchain-Technologie nicht so schnell wieder verschwinden, wie zu Beginn viele gedacht haben. So lohnt es sich auch, als Forex Trader immer einen Blick auf die Kryptowährungen zu haben. (26.09.2018/dc/a/g)
.




Erweiterte Funktionen
Artikel drucken Artikel drucken Artikel versenden Artikel versenden Derivate-Infos
Weitere Analysen & News mehr
07.12.2018, BNP Paribas
Brent-Ölpreis: Nachhaltige Gegenbewegung möglich
07.12.2018, BNP Paribas
Palladium: Neues Rekordhoch
07.12.2018, BNP Paribas
DAX unterschreitet Abwärtstrendkanal
07.12.2018, BNP Paribas
Fresenius: Abwärtsbewegung bestätigt - Chartanalyse
07.12.2018, HSBC Trinkaus & Burkhardt
S&P 500 (Tageschart): Hoffnungen auf kurzfristige Bodenbildung zerschlagen - Chartanalyse
 

Copyright 1998 - 2018 derivatecheck.de, implementiert durch ARIVA.DE AG