Suche
nach Kursen
 Aktien
 Fonds
 Zertifikate
 Optionsscheine
 Optionen & Futures
nach Artikeln
alle Artikel
nur Analysen
nur News
als Quelle
 
WKN/ISIN/Symbol/Name

Analysen des Tages
vorheriger Monat Juli 2019 nächster Monat
Mo Di Mi Do Fr Sa So
01 02 03 04 05 06 07
08 09 10 11 12 13 14
15 16 17 18 19 20 21
22 23 24 25 26 27 28
29 30 31
             

 
 
 

Newsletter
 

Login Depot + Forum
 
Passwort vergessen?



 
 

USD/BRL (Monatschart): Akute Toppbildungsgefahr - Chartanalyse


05.02.2019 - 09:06:26 Uhr
HSBC Trinkaus & Burkhardt

Düsseldorf (www.aktiencheck.de) - Den Januar hat das Währungspaar USD/BRL (Brasilianischer Real) nahezu auf Monatstief (3,64 BRL) beendet, so die Analysten von HSBC Trinkaus & Burkhardt.

Diese relativ nüchterne Feststellung habe schwerwiegende charttechnische Implikationen. Zunächst einmal würden die letzten drei Monatskerzen einen sog. "evening star" bilden. Mit diesem Candlestickverkaufsmuster sei der Aufwärtstrend seit 2011 (akt. bei 3,76 USD) erneut unterschritten worden. Damit wachse die Gefahr der Ausprägung eines klassischen Doppeltopps - definiert durch die beiden Kursspitzen von 2015 und 2018 bei 4,25 BRL bzw. 4,21 BRL. Da die Kursentwicklung der letzten acht Monate zudem die Charakterzüge einer Schulter-Kopf-Schulter-Formation trage, sei das Risiko einer oberen Umkehr nicht von der Hand zu weisen. Ein Abgleiten unter die Marke von rund 3,60 USD würde für ein Ausrufezeichen hinter diesem Szenario sorgen. Die 38-Monats-Linie (akt. bei 3,46 BRL) bzw. die Tiefpunkte der letzten drei Jahre bei rund 3,10 BRL würden dann die nächsten Rückzugslinien definieren. Als zusätzlichen mahnenden Zeigefinger würden die Analysten in diesem Zusammenhang die mehrjährigen negativen Divergenzen seitens des RSI bzw. des MACD interpretieren. Per Saldo bestehe beim Währungspaar USD/BRL akute Toppbildungsgefahr. (05.02.2019/ac/a/m)



Erweiterte Funktionen
Artikel drucken Artikel drucken Derivate-Infos
Weitere Analysen & News mehr
22.07.2019, BNP Paribas
Brent-Ölpreis: Wenig Dynamik
22.07.2019, BNP Paribas
DAX: Wichtigen Parameter aufgegeben
22.07.2019, HSBC Trinkaus & Burkhardt
DAX (Tageschart): Unterstützung sollte zunächst halten - Chartanalyse
22.07.2019, UBS
DAX: 12.200 Punkte-Marke im Fokus
22.07.2019, BNP Paribas
Deutsche Telekom-Aktie notiert an einem wichtigen Unterstützungsbereich - Chartanalyse
 

Copyright 1998 - 2019 derivatecheck.de, implementiert durch ARIVA.DE AG