Suche
nach Kursen
 Aktien
 Fonds
 Zertifikate
 Optionsscheine
 Optionen & Futures
nach Artikeln
alle Artikel
nur Analysen
nur News
als Quelle
 
WKN/ISIN/Symbol/Name

Analysen des Tages
vorheriger Monat Mai 2017 nächster Monat
Mo Di Mi Do Fr Sa So
01 02 03 04 05 06 07
08 09 10 11 12 13 14
15 16 17 18 19 20 21
22 23 24 25 26 27 28
29 30 31
             

 
 
 

Newsletter
 

Login Depot + Forum
 
Passwort vergessen?




 

 
 

DAX erhält Warnsignal


12.01.2017 - 09:24:45 Uhr
Helaba

Frankfurt a. M. (www.derivatecheck.de) - Die Technischen Analysten bei der Hessischen Landesbank Helaba berichten von deren aktuellen Blick auf das deutsche Aktienbarometer DAX:

Mit den Kursgewinnen im Vorfeld der oben genannten Pressekonferenz näherte sich der DAX seinem Jahreshoch an, im zweiten Anlauf wurde dieses überwunden und bei 11.692 Zählern ein 17-Monatshoch markiert. Grundsätzlich wird ein neues Mehrjahreshoch als prozyklisches Signal gewertet. Dass das gestern zu beobachtende Volumen oberhalb des 10-Tagesdurchschnitts und über dem Vortageswert lag, ist ebenfalls zu begrüßen, wenngleich anzumerken ist, dass die zuletzt etablierte Handelsrange für vergleichsweise niedrigere Referenzdaten sorgte.

Die bei verschiedenen Oszillatoren erkennbaren, negativen Divergenzen, werden hingegen als Warnsignal für einen nicht mehr idealtypisch verlaufenden Impuls (neue Hochs des Indexes sollten von neuen Hochs der Oszillatoren begleitet werden) verstanden. Solange lediglich 13 Prozent der DAX-Titel einen negativen Mittelfristtrend aufweisen, sind die Gefahren für einen deutlicheren Rücksetzer, zumindest auf kurzfristig technischer Basis, als gering einzuschätzen. Auf der Oberseite finden sich die nächsten Kursziele bei 11.780, 11.959 und 12.051 Zählern, während die Zone von 11.420 bis 11.525 Punkten auf der Unterseite als tragfähiger Supportbereich anzusehen ist.

Beachten Sie auch die Analyse der DZ BANK-Analysten zum deutschen Leitindex "DAX, Euphorie hast sich gelegt".

Lesen Sie auch den Artikel der Helaba-Experten "DAX, moderater Handel" sowie den Artikel "DAX, die Impuls-Ausdehnungsprojektionen" und "Bund-Future, robustes Verhalten".

Verpassen Sie nicht die Artikel "DAX, weitere Kletterpartie?" und "Gold, finstere Aussichten" und die Analyse "Bund-Future 2017, "the trend is your friend …"". (12.01.2017/dc/a/i)



Erweiterte Funktionen
Artikel drucken Artikel drucken Artikel versenden Artikel versenden Derivate-Infos
Weitere Analysen & News mehr
22.05.2017, Helaba
DAX. die wichtigen Unterstützungsmarken
22.05.2017, Helaba
DAX, die Gemüter beruhigen sich
22.05.2017, HSBC Trinkaus & Burkhardt
DAX, die zwei Mutmacher
22.05.2017, DZ BANK
DAX, die Triebfeder
19.05.2017, HSBC Trinkaus & Burkhardt
DAX, "Hammer" signalisiert Kampfbereitschaft
 

Copyright 1998 - 2017 derivatecheck.de, implementiert durch ARIVA.DE AG