Suche
nach Kursen
 Aktien
 Fonds
 Zertifikate
 Optionsscheine
 Optionen & Futures
nach Artikeln
alle Artikel
nur Analysen
nur News
als Quelle
 
WKN/ISIN/Symbol/Name

Analysen des Tages
vorheriger Monat August 2017 nächster Monat
Mo Di Mi Do Fr Sa So
01 02 03 04 05 06
07 08 09 10 11 12 13
14 15 16 17 18 19 20
21 22 23 24 25 26 27
28 29 30 31
             

 
 
 

Newsletter
 

Login Depot + Forum
 
Passwort vergessen?




 

 
 

DAX, die Verbesserungstendenzen


14.07.2017 - 09:19:50 Uhr
Helaba

Frankfurt a. M. (www.derivatecheck.de) - Die Technischen Analysten bei der Hessischen Landesbank Helaba berichten von deren aktuellen Blick auf das deutsche Aktienbarometer DAX:

Auf das sogenannte "bullish engulfing pattern" am Mittwoch folgte eine wenig idealtypische Tageskerze, mit einem langen Docht. Dazu muss jedoch angemerkt werden, dass letztgenannte Kerze lediglich mit einer folgenden bearishen Kerze eine größere Relevanz bekommen würde. Spannender ist sicherlich die Tatsache, dass sich der DAX den zweiten Tag in Folge nicht nennenswert von der 55-Tagelinie (12.638) nach oben absetzen konnte.

Solange dies nicht der Fall ist, muss der mittelfristige Trend noch immer als negativ eingestuft werden, wenngleich bei der strukturellen Konstellation der DAX-Komponenten leichte Verbesserungstendenzen auszumachen sind. So ist die Anzahl von Titeln, welche unterhalb des relevanten Durchschnitts notieren von 56 auf 50 Prozent zurückgegangen. Hingegen hat sich der CMO wieder abgeschwächt, während anderen Indikatoren im neutralen Bereich verharren.

"DAX, die "Flaggen"-Konsolidierungsbewegung".

Lesen Sie auch den Artikel der Helaba-Eixperten sowie den Artikel "DAX, die Multi-Average-Linie" und "Bund-Future, Lage bleibt angespannt".

Verpassen Sie nicht die Artikel "DAX, das positive Schnittmuster" und "S&P500, die stressresistente Seite" und die Analyse "Gold, der Kampf der Gold-Bullen". (14.07.2017/dc/a/i)



Erweiterte Funktionen
Artikel drucken Artikel drucken Artikel versenden Artikel versenden Derivate-Infos
Weitere Analysen & News mehr
22.08.2017, DZ BANK
DAX, die sentimenttechnische Chance
22.08.2017, HSBC Trinkaus & Burkhardt
DAX, Aktienbullen in Sorge
21.08.2017, IG Markets
DAX, Chartmarke hat gehalten
21.08.2017, HSBC Trinkaus & Burkhardt
DAX, das Abschlagspotential
21.08.2017, DZ BANK
DAX braucht charttechnischen Stärkebeweis
 

Copyright 1998 - 2017 derivatecheck.de, implementiert durch ARIVA.DE AG