Suche
nach Kursen
 Aktien
 Fonds
 Zertifikate
 Optionsscheine
 Optionen & Futures
nach Artikeln
alle Artikel
nur Analysen
nur News
als Quelle
 
WKN/ISIN/Symbol/Name

Analysen des Tages
vorheriger Monat Juli 2018 nächster Monat
Mo Di Mi Do Fr Sa So
01
02 03 04 05 06 07 08
09 10 11 12 13 14 15
16 17 18 19 20 21 22
23 24 25 26 27 28 29
30 31
             

 
 
 

Newsletter
 

Login Depot + Forum
 
Passwort vergessen?




 

 
 

DAX (Tageschart) : Aufwärtsreaktion schreitet voran - Chartanalyse


11.04.2018 - 09:22:01 Uhr
HSBC Trinkaus & Burkhardt

Düsseldorf (www.aktiencheck.de) - Der DAX (ISIN: DE0008469008, WKN: 846900) weiß derzeit die positiven Weichenstellungen in Form der Kurslücke der letzten Woche (12.011 zu 12.136 Punkte) sowie die Rückkehr in den im Februar 2016 etablierten Aufwärtstrend (akt. bei 12.163 Punkten) für sich zu nutzen, so die Analysten von HSBC Trinkaus & Burkhardt.

Auch die 50-Tage-Linie (akt. bei 12.351 Punkten), die das Aktienbarometer noch am Vortag ausgebremst habe, hätten die deutschen Standardwerte gestern hinter sich lassen können. Rückenwind komme derzeit von verschiedenen quantitativen Indikatoren. Während sich das jüngste MACD-Kaufsignal verfestigt habe, liege im Verlauf des RSI eine abgeschlossene Bodenbildung vor. In dieser Gemengelage würden die Hochs bei 12.460/12.601 Punkten die ersten Erholungsziele markieren. Ein dickes Brett hätten die Bullen dann aber im Bereich der 200-Tages-Linie (akt. bei 12.664 Punkten) zu bohren. Schließlich definiere die langfristige Glättungslinie nur den Auftakt zu einer massiven Widerstandszone, die durch das Tief vom 2. Januar (12.745 Punkte) bzw. eine weitere Kurslücke (12.753/82 Punkte) noch zusätzlich verstärkt werde. Den Stopp für bestehende Engagements würden die Analysten zunächst im Bereich des eingangs angeführten Aufwärtsgaps bei gut 12.000 Punkten belassen. (11.04.2018/ac/a/m)



Erweiterte Funktionen
Artikel drucken Artikel drucken Artikel versenden Artikel versenden Derivate-Infos
Weitere Analysen & News mehr
16.07.2018, Nord LB
US-Einzelhandel: Revisionen öffnen den Weg zu 4% Wachstum im 2. Quartal
16.07.2018, BNP Paribas
Ölpreis nach oben gegangen
16.07.2018, BNP Paribas
Erholung für Silber
16.07.2018, BNP Paribas
DAX: Unterstützung in Sicht
16.07.2018, Helaba
Bund-Future schließt im Plus
 

Copyright 1998 - 2018 derivatecheck.de, implementiert durch ARIVA.DE AG