Suche
nach Kursen
 Aktien
 Fonds
 Zertifikate
 Optionsscheine
 Optionen & Futures
nach Artikeln
alle Artikel
nur Analysen
nur News
als Quelle
 
WKN/ISIN/Symbol/Name

Analysen des Tages
vorheriger Monat September 2018 nächster Monat
Mo Di Mi Do Fr Sa So
01 02
03 04 05 06 07 08 09
10 11 12 13 14 15 16
17 18 19 20 21 22 23
24 25 26 27 28 29 30
             

 
 
 

Newsletter
 

Login Depot + Forum
 
Passwort vergessen?



 
 

DAX (Stundenchart): Altbekannten Leitplanken - Chartanalyse


05.07.2018 - 09:00:00 Uhr
HSBC Trinkaus & Burkhardt

Düsseldorf (www.aktiencheck.de) - Passend zum US-Feiertag fielen nicht nur die gestrigen DAX (ISIN: DE0008469008, WKN: 846900)-Umsätze mager aus, sondern auf Tagesbasis steht auch eine Kerze mit kleinem Kerzenkörper zu Buche, so die Analysten von HSBC Trinkaus & Burkhardt.

Diese sei auch noch innerhalb der Grenzen des Pendants des Vortages ("inside day") verblieben. Die beschriebenen Entwicklungen sollten Anleger aber aufgrund der Feiertagsthematik nicht überbewerten. Aus Investorensicht würden vielmehr die Leitplanken die gleichen wie in den letzten Tagen bleiben. Kurzfristig biete sich eine Stabilisierungschance, deren Anschlusspotenzial von rund 300 Punkten sich allerdings erst bei einem Spurt über die letzten Hochs bei 12.383/12.428/12.440 Punkten materialisieren dürfte. Auf der Unterseite müssten Anleger dagegen das "swing low" vom vergangenen Donnerstag (12.104 Punkte) im Hinterkopf haben. Schließlich würde ein Abgleiten unter dieses Level nicht nur die aktuellen Hoffnungen auf eine kurzfristige Stabilisierung negieren, sondern bei einer negativen Weichenstellung dürfte der DAX die Nackenzone der drohenden Schulter-Kopf-Schulter-Formation bei rund 11.800 Punkten unmittelbar zur Disposition stellen. (05.07.2018/ac/a/m)



Erweiterte Funktionen
Artikel drucken Artikel drucken Artikel versenden Artikel versenden Derivate-Infos
Weitere Analysen & News mehr
21.09.2018, BNP Paribas
Brent-Ölpreis: Chance auf Ausdehnung
21.09.2018, BNP Paribas
Edelmetalle: Kurzfristiges Ziel bei Silber
21.09.2018, UBS
Gold: Richtungsentscheidung steht bevor
21.09.2018, HSBC Trinkaus & Burkhardt
Jungheinrich-Aktie (Wochenchart): Vor erfolgreichem Ausbruch - Chartanalyse
21.09.2018, UBS
DAX: Erholungspotenzial bald erschöpft?
 

Copyright 1998 - 2018 derivatecheck.de, implementiert durch ARIVA.DE AG