Suche
nach Kursen
 Aktien
 Fonds
 Zertifikate
 Optionsscheine
 Optionen & Futures
nach Artikeln
alle Artikel
nur Analysen
nur News
als Quelle
 
WKN/ISIN/Symbol/Name

Analysen des Tages
vorheriger Monat November 2018 nächster Monat
Mo Di Mi Do Fr Sa So
01 02 03 04
05 06 07 08 09 10 11
12 13 14 15 16 17 18
19 20 21 22 23 24 25
26 27 28 29 30
             

 
 
 

Newsletter
 

Login Depot + Forum
 
Passwort vergessen?



 
 

DAX: Barrierenbündel bremst deutsche "blue chips" aus


12.07.2018 - 10:17:43 Uhr
HSBC Trinkaus & Burkhardt

Düsseldorf (www.aktiencheck.de) - Die schwachen Vorgaben zwangen den DAX® (ISIN: DE0008469008, WKN: 846900) gestern in die Knie, so die Analysten von HSBC Trinkaus & Burkhardt.

Die deutschen Standardwerte hätten also dem zuletzt beschriebenen Widerstandsgürtel aus dem ehemaligen Aufwärtstrend seit Anfang 2016 (akt. bei 12.649 Punkten), der 200-Tages-Linie (akt. bei 12.779 Punkten) sowie dem Abwärtsgap von Mitte Juni bei 12.760/12.784 Punkten Tribut zollen müssen. Apropos Kurslücke: Gestern hätten die deutschen Standardwerte ein weiteres Gap (12.531 zu 12.515 Punkte) hinnehmen müssen, was die Analysten als Zeichen der Schwäche interpretieren würden. Dies gelte insbesondere deshalb, weil die jüngste Erholung unter dem Strich als lehrbuchmäßiger Pullback an den oben genannten alten Haussetrend eingestuft werden müsse.

Per saldo sollte Anleger deshalb Vorsicht walten lassen und einen erneuten Rücksetzer bis zu den jüngsten Verlaufstiefs bei gut 12.100 Punkten einkalkulieren. Dazu passe auch die Entwicklung des S&P 500® (ISIN: US78378X1072, WKN: A0AET0), der kurzfristig am Widerstand bei rund 2.800 Punkten gescheitert sein dürfte. Gleichzeitig habe sich die Stimmung in den USA deutlich verbessert. Gemäß der aktuellen Sentimenterhebung der AAII habe der Anteil der Bullen unter den amerikanischen Privatanlegern um 15%-Punkte auf gut 43% zugelegt. Ein solch starker Zuwachs sei selten und dürfte weitere Kursgewinne zunächst erschweren. (12.07.2018/ac/a/m)



Erweiterte Funktionen
Artikel drucken Artikel drucken Artikel versenden Artikel versenden Derivate-Infos
Weitere Analysen & News mehr
20.11.2018, BNP Paribas
Brent-Ölpreis: Erholung gerät unter Druck
20.11.2018, BNP Paribas
Platin: Spielraum vorhanden
20.11.2018, Helaba
Bund-Future: Anfangsverluste wettgemacht
20.11.2018, BNP Paribas
DAX-Start unter 11.200 Punkten
20.11.2018, UBS
S&P 500: Bullen müssen bald reagieren
 

Copyright 1998 - 2018 derivatecheck.de, implementiert durch ARIVA.DE AG