Suche
nach Kursen
 Aktien
 Fonds
 Zertifikate
 Optionsscheine
 Optionen & Futures
nach Artikeln
alle Artikel
nur Analysen
nur News
als Quelle
 
WKN/ISIN/Symbol/Name

Analysen des Tages
vorheriger Monat Juli 2019 nächster Monat
Mo Di Mi Do Fr Sa So
01 02 03 04 05 06 07
08 09 10 11 12 13 14
15 16 17 18 19 20 21
22 23 24 25 26 27 28
29 30 31
             

 
 
 

Newsletter
 

Login Depot + Forum
 
Passwort vergessen?



 
 

DAX: Mögliche Pullbackphasen


31.07.2018 - 09:15:00 Uhr
BNP Paribas

Paris (www.aktiencheck.de) - Oberhalb von 12.770 (SMA200/d) verschaffte sich der DAX (ISIN: DE0008469008, WKN: 846900) Anstiegsspielraum bis 12.950 und 13.200, wie aus der Veröffentlichung "dailyDAX" der BNP Paribas hervorgeht.

Kleinere DAX Pullbacks seien avisiert worden ("...Aufgrund des nachbörslichen Handels von Freitag sind heute zunächst kleinere Pullbacks bis 12.810/12.780 Favorit....") und hätten auch eingesetzt. Das Tagestief sei gestern bei 12.798 aufgetreten.

Arbeitsthese: Der DAX sei auf dem Weg zu 13.200, solange er nicht unter 12.538 falle. Schon ab ca. 12.770 könne der DAX möglicherweise wieder spürbar steigen und sich über 12.886 erheben. Widerstand des Vormittags sei 12.810/12.825. Der größtmögliche Pullback dürfe bis 12.670/12.635 herunterreichen. Die Auffüllung der Kurslücke bei 12.580 würde Schwäche nachweisen; so weit dürfe der DAX in Pullbackphasen eigentlich nicht mehr fallen. Von allen genannten Unterstützungen könnten Folgeanstiege bis 12.886, 12.950 und letztlich bis 13.200 starten. Unter 12.538 gäbe es hingegen Verkaufssignale und alle oberen Ziele entfallen, so die BNP Paribas. (31.07.2018/ac/a/m)



Erweiterte Funktionen
Artikel drucken Artikel drucken Derivate-Infos
Weitere Analysen & News mehr
22.07.2019, BNP Paribas
Brent-Ölpreis: Wenig Dynamik
22.07.2019, BNP Paribas
DAX: Wichtigen Parameter aufgegeben
22.07.2019, HSBC Trinkaus & Burkhardt
DAX (Tageschart): Unterstützung sollte zunächst halten - Chartanalyse
22.07.2019, UBS
DAX: 12.200 Punkte-Marke im Fokus
22.07.2019, BNP Paribas
Deutsche Telekom-Aktie notiert an einem wichtigen Unterstützungsbereich - Chartanalyse
 

Copyright 1998 - 2019 derivatecheck.de, implementiert durch ARIVA.DE AG