Suche
nach Kursen
 Aktien
 Fonds
 Zertifikate
 Optionsscheine
 Optionen & Futures
nach Artikeln
alle Artikel
nur Analysen
nur News
als Quelle
 
WKN/ISIN/Symbol/Name

Analysen des Tages
vorheriger Monat Dezember 2018 nächster Monat
Mo Di Mi Do Fr Sa So
01 02
03 04 05 06 07 08 09
10 11 12 13 14 15 16
17 18 19 20 21 22 23
24 25 26 27 28 29 30
31
             

 
 
 

Newsletter
 

Login Depot + Forum
 
Passwort vergessen?



 
 

DAX (Tageschart): Rolle rückwärts - Chartanalyse


05.12.2018 - 09:45:00 Uhr
HSBC Trinkaus & Burkhardt

Düsseldorf (www.aktiencheck.de) - Der gestrige Handelstag muss beim DAX (ISIN: DE0008469008, WKN: 846900) als Schuss vor den Bug aller Aktienbullen bezeichnet werden, so die Analysten von HSBC Trinkaus & Burkhardt.

Nach dem Aufwärtsgap zu Wochenbeginn habe das Aktienbarometer gestern das spiegelbildliche Pendant auf der Unterseite (11.458 zu 11.442 Punkte) hinnehmen müssen. Diese Entwicklung lasse unter dem Strich ein "island reversal" entstehen. Das beschriebene Umkehrmuster wiege umso schwerer, als dass damit auch der Rückfall in den Abwärtstrend seit dem 17. Oktober bzw. das erneute Abgleiten unter die 38-Tage-Linie (akt. bei 11.417/11.396 Punkten) zu beklagen sei. Vor diesem Hintergrund müssten Anleger ein vollständiges Schließen der Kurslücke vom Auftakt der Vorwoche (untere Gapkante bei 11.206 Punkte) einkalkulieren. Danach definiere die Parallele (akt. bei 11.148 Punkten) zum Abwärtstrend seit Mitte Juni den nächsten Rückzugsbereich. Die gestrige Entwicklung zeige wieder einmal wie fragil sich die technische Ausgangslage derzeit gestalte. Ohne eine Rückeroberung der massiven Widerstandszone aus dem Hoch vom Anfang November (11.690 Punkte), einem Fibonacci-Level (11.726) sowie den verschiedenen Hoch- und Tiefpunkten bei 11.800 Punkten dominiere die vielfach beschriebene Schulter-Kopf-Schulter-Formation das charttechnische Geschehen. (05.12.2018/ac/a/m)



Erweiterte Funktionen
Artikel drucken Artikel drucken Artikel versenden Artikel versenden Derivate-Infos
Weitere Analysen & News mehr
19.12.2018, BNP Paribas
ÖL: Verkaufssignal setzt sich durch
19.12.2018, HSBC Trinkaus & Burkhardt
DAX (Tageschart): Orientierung gesucht - Chartanalyse
19.12.2018, HSBC Trinkaus & Burkhardt
Netflix (Wochenchart): Akute Toppbildungsgefahr - Chartanalyse
19.12.2018, BNP Paribas
Gold setzt Anstieg fort
19.12.2018, UBS
EURO STOXX 50: Bullen wieder mächtig unter Druck
 

Copyright 1998 - 2018 derivatecheck.de, implementiert durch ARIVA.DE AG