Suche
nach Kursen
 Aktien
 Fonds
 Zertifikate
 Optionsscheine
 Optionen & Futures
nach Artikeln
alle Artikel
nur Analysen
nur News
als Quelle
 
WKN/ISIN/Symbol/Name

Analysen des Tages
vorheriger Monat März 2019 nächster Monat
Mo Di Mi Do Fr Sa So
01 02 03
04 05 06 07 08 09 10
11 12 13 14 15 16 17
18 19 20 21 22 23 24
25 26 27 28 29 30 31
             

 
 
 

Newsletter
 

Login Depot + Forum
 
Passwort vergessen?



 
 

DAX: Unter 11.850 herrscht Bärenmarkt - Chartanalyse


08.01.2019 - 09:14:08 Uhr
BNP Paribas

Paris (www.aktiencheck.de) - Rückblick: Es hieß: "Der DAX (ISIN: DE0008469008, WKN: 846900) hat es zum Wochenstart mit Widerständen zwischen 10.802/10.819 (Wochen-PP und EMA200/ h1) zu tun…", sowie: "Ob das Nachthoch bei knapp 10.900 erreicht werden kann ist bisher fraglich…" und weiter: "Ab 10.802/10.819, jedoch spätestens ab 10.905/10.923 ist mit Stagnation zu rechnen…", "Konsolidierungen könnten unterhalb von 10.820, ca. 10.700 und 10.615 erreicht werden…", wie aus der Veröffentlichung "dailyDAX" der BNP Paribas hervorgeht.

In der Tat sei der DAX von 10.814 bis 10.681 gefallen, er sei also bei 10.802/10.819 umgekehrt und habe das 1. Ziel bei 10.700 erreicht.

Ausblick

Der DAX habe zeitnah die Möglichkeit, ab 10.764 ein 2. Konsolidierungsstandbein zu beginnen, um dabei 10.625 oder 10.585/10.560 zu erreichen. Widerstand biete 10.811, der EMA200 des Stundenkerzencharts. Der große Widerstand sei der "IKH/Tag" bei 10.923. Ein weiterer Widerstand sei die Horizontale bei 11.050. Bei 10.923/11.050 wäre klarerweise mit Stagnation zu rechnen. Erst nach Tagesschluss über 11.050 ergebe sich größeres Anstiegspotenzial. Unter 10.400 würde es hingegen neue Verkaufssignale geben und zwar für das Ziel 10.000. (08.01.2019/ac/a/m)



Erweiterte Funktionen
Artikel drucken Artikel drucken Artikel versenden Artikel versenden Derivate-Infos
Weitere Analysen & News mehr
18.03.2019, BNP Paribas
Brent mit Pullback
18.03.2019, BNP Paribas
DAX: Neues Jahreshoch
18.03.2019, HSBC Trinkaus & Burkhardt
SMI (Monatschart): Chance auf einen erfolgreichen Ausbruch - Chartanalyse
18.03.2019, HSBC Trinkaus & Burkhardt
DAX (Tageschart): Hopp oder topp - Chartanalyse
18.03.2019, UBS
DAX: Am großen Ziel angekommen
 

Copyright 1998 - 2019 derivatecheck.de, implementiert durch ARIVA.DE AG