Suche
nach Kursen
 Aktien
 Fonds
 Zertifikate
 Optionsscheine
 Optionen & Futures
nach Artikeln
alle Artikel
nur Analysen
nur News
als Quelle
 
WKN/ISIN/Symbol/Name

Analysen des Tages
vorheriger Monat September 2019 nächster Monat
Mo Di Mi Do Fr Sa So
01
02 03 04 05 06 07 08
09 10 11 12 13 14 15
16 17 18 19 20 21 22
23 24 25 26 27 28 29
30
             

 
 
 

Newsletter
 

Login Depot + Forum
 
Passwort vergessen?



 
 

DAX (Tageschart): Kurzfristige Widerstände intakt - Chartanalyse


18.07.2019 - 08:40:00 Uhr
HSBC Trinkaus & Burkhardt

Düsseldorf (www.aktiencheck.de) - Das war alles andere als ein Zeichen der Stärke, die der DAX (ISIN: DE0008469008, WKN: 846900) im gestrigen Mittwochshandel lieferte, so die Analysten von HSBC Trinkaus & Burkhardt.

Zunächst sei der Index unter dem Vortageshoch zurückgeblieben, um dann später während des frühen US-Handels nach unten durchgereicht zu werden. Damit sei eine der beiden Trendlinien gebrochen worden, die das kurzfristige Zeitfenster bestimmen würden: der seit Anfang Juni gültige Aufwärtstrend sei also nicht mehr intakt, womit nunmehr die horizontale Auffangzone im 12.300er-Bereich gefragt sei. Da sich der Double-Smoothed-Stochastics-Oszillator auf Stundenbasis inzwischen bereits im leicht überverkauften Bereich befinde, bestehe von dieser Warte aus eine recht gute Stabilisierungschance. Auf der Oberseite sei ein kurzfristiger Widerstand bestätigt worden. Damit bleibe der vor knapp zwei Wochen begonnene Abwärtstrend intakt, der zurzeit zusammen mit der leicht fallenden 90-Stunden-Linie und dem EinWochen-Hoch um 12.440/12.465 Punkte als Barriere in Erscheinung trete. Gelinge der Ausbruch, bekomme es der Index mit dem Gap 12.477/12.507 und mit dem 61,8-Prozent-Retracement der am 4. Juli gestarteten Abwärtswelle bei 12.520 Punkten zu tun. (18.07.2019/ac/a/m)



Erweiterte Funktionen
Artikel drucken Artikel drucken Derivate-Infos
Weitere Analysen & News mehr
17.09.2019, HSBC Trinkaus & Burkhardt
DAX (Tageschart): Jede Serie geht einmal zu Ende - Chartanalyse
17.09.2019, BNP Paribas
Öl: Eine weitere Konsolidierung
17.09.2019, HSBC Trinkaus & Burkhardt
Royal Dutch Shell (Wochenchart): Absolute Kernunterstützung verteidigt - Chartanalyse
17.09.2019, BNP Paribas
DAX hat heute die Chance
17.09.2019, HSBC Trinkaus & Burkhardt
Wirecard (Wochenchart): Signalgeber bei 162,30 EUR - Chartanalyse
 

Copyright 1998 - 2019 derivatecheck.de, implementiert durch ARIVA.DE AG