Suche
nach Kursen
 Aktien
 Fonds
 Zertifikate
 Optionsscheine
 Optionen & Futures
nach Artikeln
alle Artikel
nur Analysen
nur News
als Quelle
 
WKN/ISIN/Symbol/Name

Analysen des Tages
vorheriger Monat August 2019 nächster Monat
Mo Di Mi Do Fr Sa So
01 02 03 04
05 06 07 08 09 10 11
12 13 14 15 16 17 18
19 20 21 22 23 24 25
26 27 28 29 30 31
             

 
 
 

Newsletter
 

Login Depot + Forum
 
Passwort vergessen?



 
 

DAX: Test der 11.500 Punkte-Marke?


13.08.2019 - 08:45:03 Uhr
UBS

Zürich (www.aktiencheck.de) - Der Deutsche Aktienindex (ISIN DE0008469008/ WKN 846900) konnte in der vergangenen Woche zweimal knapp unter der 11.600 Punkte-Marke nach oben drehen, wie aus der Veröffentlichung "KeyInvest DailyTrader" der UBS hervorgeht.

Doch die anschließende Erholung sei bereits an der 11.850 Punkte-Marke geendet. Nun sei der Wochenauftakt ebenfalls negativ gewesen, obwohl der Index zunächst die 11.800 Punkte-Marke habe zurückerobern können. Doch dieser Kurssprung sei bereits kurz nach Börseneröffnung wieder abverkauft worden. Das Tageshoch habe bei 11.836 Punkten gelegen. Im späteren Handelsverlauf hätten die Bullen keine Akzente mehr setzen können. Daher sei der DAX mit 11.679 Punkten aus dem Handel gegangen.

Ausblick: In dieser Woche dürfte nun endlich das Gap bei 11.528 Punkten geschlossen werden. Zudem ziehe der EMA200 im Wochenchart die Blicke der Marktteilnehmer auf sich. Dieser wichtige gleitende Durchschnitt verlaufe in dieser Woche bei fast exakt 11.500 Punkten.

Die Short-Szenarien: Bleibe der DAX in den kommenden Tagen unter 11.850 Punkten, dürfte ein Rückgang bis 11.500 Punkte bevorstehen. Eventuell werde der Index auch direkt bis 11.400 Punkte durchgereicht. Dort bestehe dann die Möglichkeit einer größeren Gegenbewegung.

Die Long-Szenarien: Die Käufer hätten über 11.600 Punkte noch die Chance auf eine direkte Fortsetzung der Erholungsbewegung. Jedoch würde erst ein Tagesschlusskurs über 11.850 Punkte eine andere Käuferschicht anziehen. In diesem Fall könnte der DAX bis 12.000 Punkten ansteigen. Größerer Erholungspotenzial würde sich erst ergeben, wenn die 12.200 Punkte-Marke fallen sollte. (13.08.2019/ac/a/m)




Erweiterte Funktionen
Artikel drucken Artikel drucken Derivate-Infos
Weitere Analysen & News mehr
26.08.2019, BNP Paribas
Brent mit Abwärtsbewegung
26.08.2019, BNP Paribas
Gold setzt Rally fort
26.08.2019, BNP Paribas
DAX fällt deutlich zurück
26.08.2019, BNP Paribas
BMW beendet Erholung - Chartanalyse
23.08.2019, BNP Paribas
Brent behauptet sich
 

Copyright 1998 - 2019 derivatecheck.de, implementiert durch ARIVA.DE AG