Suche
nach Kursen
 Aktien
 Fonds
 Zertifikate
 Optionsscheine
 Optionen & Futures
nach Artikeln
alle Artikel
nur Analysen
nur News
als Quelle
 
WKN/ISIN/Symbol/Name

Analysen des Tages
vorheriger Monat Januar 2020 nächster Monat
Mo Di Mi Do Fr Sa So
01 02 03 04 05
06 07 08 09 10 11 12
13 14 15 16 17 18 19
20 21 22 23 24 25 26
27 28 29 30 31
             

 
 
 

Newsletter
 

Login Depot + Forum
 
Passwort vergessen?



 
 

DAX (Tageschart): Kursziel fast erreicht - Chartanalyse


11.09.2019 - 08:55:00 Uhr
HSBC Trinkaus & Burkhardt

Düsseldorf (www.aktiencheck.de) - Die deutschen Standardwerte haben ihre Folge von Handelstagen mit neuen Verlaufshochs mittlerweile auf fünf ausgebaut, so die Analysten von HSBC Trinkaus & Burkhardt.

In der Spitze habe der DAX (ISIN: DE0008469008, WKN: 846900) gestern dabei einen Indexstand von 12.292 Punkten erreicht. Das Aktienbarometer schlage also weiter Kapital aus der zuletzt immer wieder beschriebenen Schulter-Kopf-Schulter-Formation und stehe unmittelbar davor, das aus der Trendwende resultierende Kurspotential von 600 Punkten binnen weniger Handelstage auszuschöpfen. Zumindest rücke das kalkulatorische Kursziel von rund 12.400 Punkten mehr und mehr in Schlagdistanz. Danach würden die Hochs von Anfang Mai bzw. von Ende Juli bei 12.436/12.600 Punkten die nächsten Widerstände definieren, ehe das bisherige Jahreshoch (12.656 Punkte) wieder in den Fokus rücke. Auf der Unterseite würden beim DAX dagegen die Tiefs bei 12.189/12.173 Punkten als erste Unterstützungen dienen. Charttechnisch bedeutender sei allerdings die Kombination aus der jüngsten Kurslücke (12.084 zu 12.078 Punkten) und der 50-Tage-Linie (akt. bei 12.057 Punkten). Da in den USA beispielsweise der S&P 500 (ISIN: US78378X1072, WKN: A0AET0) seine Ausbruchsmarke bei 2.944 Punkten bisher verteidige, stünden die Chancen gut, dass der DAX das Ziel von 12.400 Punkten ohne jede Verschnaufpause abarbeiten werde. (11.09.2019/ac/a/m)



Erweiterte Funktionen
Artikel drucken Artikel drucken Derivate-Infos
Weitere Analysen & News mehr
17.01.2020, BNP Paribas
Palladium mit Notierungen
17.01.2020, BNP Paribas
Brent-Ölpreis zuletzt moderat stabilisiert
17.01.2020, BNP Paribas
DAX: intra day hoch startend
17.01.2020, UBS
DAX: Fibonacci-Fächer blockiert
17.01.2020, BNP Paribas
Micron Technology-Aktie in Aufwärtsbewegung - Chartanalyse
 

Copyright 1998 - 2020 derivatecheck.de, implementiert durch ARIVA.DE AG