Suche
nach Kursen
 Aktien
 Fonds
 Zertifikate
 Optionsscheine
 Optionen & Futures
nach Artikeln
alle Artikel
nur Analysen
nur News
als Quelle
 
WKN/ISIN/Symbol/Name

Analysen des Tages
vorheriger Monat September 2020 nächster Monat
Mo Di Mi Do Fr Sa So
01 02 03 04 05 06
07 08 09 10 11 12 13
14 15 16 17 18 19 20
21 22 23 24 25 26 27
28 29 30
             

 
 
 

Newsletter
 

Login Depot + Forum
 
Passwort vergessen?



 
 

DAX (Tageschart): Gewinnmitnahmen bereits wieder beendet? Chartanalyse


24.01.2020 - 10:33:00 Uhr
HSBC Trinkaus & Burkhardt

Düsseldorf (www.aktiencheck.de) - Aufgrund des Umkehrmusters nach dem neuen DAX (ISIN: DE0008469008, WKN: 846900)-Allzeithoch bei 13.640 Punkten hatten wir gestern ein ungutes Gefühl, so die Analysten von HSBC Trinkaus & Burkhardt.

Ihre kurzfristig vorsichtige Grundhaltung habe sich bewahrheitet, denn der DAX habe gestern weitere Gewinnmitnahmen hinnehmen müssen. Charttechnisch werde das "reversal" vom Vortag durch das jüngste Abwärtsgap (13.498 zu 13.486 Punkten) untermauert. Die nächste Haltezone stecke eine weitere Kurslücke vom 8. Januar (13.362 zu 13.334 Punkte) ab, deren Bedeutung durch die 200-Stunden-Linie (akt. bei 13.366 Punkten) zusätzlich unterstrichen werde. Knapp darunter würden der Aufwärtstrend seit Dezember 2018 (akt. bei 13.306 Punkten) sowie die 50-Tage-Glättung (akt. bei 13.271 Punkten) weitere wichtige Rückzugsmarken bilden. Spätestens bei einem Abgleiten unter die beiden zuletzt genannten Unterstützungen müssten Anleger von einem nachhaltigen Fehlausbruch ausgehen. So schlimm dürfte es zum Wochenabschluss aber nicht kommen. Schließlich dürfte der DAX heute freundlich starten. Eine schnelle Rückeroberung der gestrigen Kurslücke bringe die Bullen dabei zurück in die Erfolgsspur. (24.01.2020/ac/a/m)



Erweiterte Funktionen
Artikel drucken Artikel drucken Derivate-Infos
Weitere Analysen & News mehr
18.09.2020, Helaba
Bund-Future: Konsolidierung - Chartanalyse
18.09.2020, BNP Paribas
Brent-Ölpreis: Dynamischer Ausbruch - Chartanalyse
18.09.2020, HSBC Trinkaus & Burkhardt
Royal Caribbean Cruises-Aktie notiert an einer wichtigen Schwelle - Chartanalyse
18.09.2020, HSBC Trinkaus & Burkhardt
Dow Jones Transportation mit neuem Allzeithoch!
18.09.2020, UBS
DAX: Hexensabbat
 

Copyright 1998 - 2020 derivatecheck.de, implementiert durch ARIVA.DE AG