Suche
nach Kursen
 Aktien
 Fonds
 Zertifikate
 Optionsscheine
 Optionen & Futures
nach Artikeln
alle Artikel
nur Analysen
nur News
als Quelle
 
WKN/ISIN/Symbol/Name

Analysen des Tages
vorheriger Monat April 2020 nächster Monat
Mo Di Mi Do Fr Sa So
01 02 03 04 05
06 07 08 09 10 11 12
13 14 15 16 17 18 19
20 21 22 23 24 25 26
27 28 29 30
             

 
 
 

Newsletter
 

Login Depot + Forum
 
Passwort vergessen?



 
 

DAX (Tageschart): Bullen halten das Zepter fest in der Hand - Chartanalyse


14.02.2020 - 09:35:00 Uhr
HSBC Trinkaus & Burkhardt

Düsseldorf (www.aktiencheck.de) - Gestern gönnte sich der DAX (ISIN: DE0008469008, WKN: 846900) eine kleine Verschnaufpause, so die Analysten von HSBC Trinkaus & Burkhardt.

Nach zwei Handelstagen mit neuen Rekordständen sei das Aktienbarometer erstmals ein neues Allzeithoch schuldig geblieben. Dennoch besitze das gestrige Kräftesammeln konstruktive Züge. Schließlich habe das jüngste Tagestief (13.577 Punkte) einen Rücksetzer an die alten Ausbruchsmarken gebracht - sprich an die alten Hochpunkte bei 13.597/13.640 Punkten. Die anschließende Erholung lasse aus Sicht der Candlestickanalyse eine weiße Kerze mit markanter Lunte entstehen. Dank dieser Entwicklung werde unter dem Strich der Spurt auf neue Rekordlevel untermauert. Mehr noch: Da das Aktienbarometer auf Tageshoch aus dem Handel gegangen sei, seien heute unmittelbare Anschlussgewinne realistisch. Die Chancen auf ein neues Allzeithoch oberhalb der Marke von 13.759 Punkten seien zu Wochenabschluss demnach als gut zu bezeichnen. Im "uncharted territory" definiere nun die 138,2%-Fibonacci-Projektion der Atempause von Ende Januar (13.895 Punkte) die nächste Zielmarke. Würden Anleger die Höhe dieses Korrekturimpulses an den alten Ausbruchsmarken nach oben projizieren, dann ergrbe sich sogar ein längerfristiges Anschlusspotenzial bis in den Bereich von gut 14.200 Punkte. (14.02.2020/ac/a/m)



Erweiterte Funktionen
Artikel drucken Artikel drucken Derivate-Infos
Weitere Analysen & News mehr
06.04.2020, BNP Paribas
Brent-Ölpreis: Spielraum nach oben
06.04.2020, BNP Paribas
Gold: Aufwärtsimpuls
06.04.2020, HSBC Trinkaus & Burkhardt
DAX (Tageschart): Ungewohnt ruhig - Chartanalyse
06.04.2020, HSBC Trinkaus & Burkhardt
Gilead Sciences (Wochenchart): Dreistellige Notierungen wieder möglich, wenn... - Chartanalyse
06.04.2020, UBS
DAX: Rollt die nächste Abwärtswelle an?
 

Copyright 1998 - 2020 derivatecheck.de, implementiert durch ARIVA.DE AG