Suche
nach Kursen
 Aktien
 Fonds
 Zertifikate
 Optionsscheine
 Optionen & Futures
nach Artikeln
alle Artikel
nur Analysen
nur News
als Quelle
 
WKN/ISIN/Symbol/Name

Analysen des Tages
vorheriger Monat September 2020 nächster Monat
Mo Di Mi Do Fr Sa So
01 02 03 04 05 06
07 08 09 10 11 12 13
14 15 16 17 18 19 20
21 22 23 24 25 26 27
28 29 30
             

 
 
 

Newsletter
 

Login Depot + Forum
 
Passwort vergessen?



 
 

DAX (Tageschart): Guter Auftakt in den Problemmonat - Chartanalyse


04.08.2020 - 09:50:00 Uhr
HSBC Trinkaus & Burkhardt

Düsseldorf (www.aktiencheck.de) - Nachdem zum Ende des Monats alle Juli-Gewinne des DAX (ISIN: DE0008469008, WKN: 846900) wieder abverkauft waren, startete der August verheißungsvoll: das Plus von 2,7 Prozent bedeutet den höchsten Tagesgewinn seit dem 2. Juli, so die Analysten von HSBC Trinkaus & Burkhardt.

Die Erholungsbewegung der 1.000-Punkte-Korrektur könnte den Index wieder bis zum 12.750er-Bereich treiben, wo sich erst eine horizontale Unterstützung etabliert habe, die am letzten Donnerstag mit Verve durchbrochen worden sei. Hinsichtlich der Fibonacci-Analyse könne man vom Ende der Abwärtswelle sprechen, wenn die 61,8-Prozent-Marke bei 12.908 Punkten überwunden werden könne. Darauf hinzuweisen sei, dass der August im langfristigen DAX-Durchschnitt der zweitschlechteste Monat eines Jahres sei, in negativer Hinsicht lediglich vom September getoppt. Daher müsse man sich intensiv mit den wichtigsten Unterstützungen auseinandersetzen, zumal diese eine besondere Signalwirkung hätten. Stabilisiert habe sich das Barometer vergangene Woche mit dem Vier-Wochen-Tief genau an der 55-Tage-Linie, welche mittlerweile um 12.350 Punkte absichere. Werde er unterschritten, diene insbesondere die 200-Tage-Linie im 12.200er-Bereich, sehr wohl aber auch der 200-Wochen-Durchschnitt um 12.125 Punkte als wichtiger Halt. (04.08.2020/ac/a/m)



Erweiterte Funktionen
Artikel drucken Artikel drucken Derivate-Infos
Weitere Analysen & News mehr
24.09.2020, BNP Paribas
Gold: Unterstützung erreicht
24.09.2020, BNP Paribas
Brent-Ölpreis: Handelsmarken im Fokus
24.09.2020, HSBC Trinkaus & Burkhardt
Silber (Monatschart): Die ultimative Bastion - Chartanalyse
24.09.2020, HSBC Trinkaus & Burkhardt
S&P 500 (Tageschart): Ein schmaler Grat - Chartanalyse
24.09.2020, BNP Paribas
DAX: Neue Wochentiefs unter 12.500
 

Copyright 1998 - 2020 derivatecheck.de, implementiert durch ARIVA.DE AG