Suche
nach Kursen
 Aktien
 Fonds
 Zertifikate
 Optionsscheine
 Optionen & Futures
nach Artikeln
alle Artikel
nur Analysen
nur News
als Quelle
 
WKN/ISIN/Symbol/Name

Analysen des Tages
vorheriger Monat März 2021 nächster Monat
Mo Di Mi Do Fr Sa So
01 02 03 04 05 06 07
08 09 10 11 12 13 14
15 16 17 18 19 20 21
22 23 24 25 26 27 28
29 30 31
             

 
 
 

Newsletter
 

Login Depot + Forum
 
Passwort vergessen?



 
 

DAX (Tageschart): Halbleiter mit Fingerzeig - Chartanalyse


20.01.2021 - 09:43:50 Uhr
HSBC Trinkaus & Burkhardt

Düsseldorf (www.aktiencheck.de) - Den freundlichen Start in den Handelstag konnte der DAX (ISIN: DE0008469008, WKN: 846900) gestern nicht ansatzweise über die Ziellinie retten, so die Analysten von HSBC Trinkaus & Burkhardt.

Insgesamt würden die deutschen Standardwerte damit weiterhin mit der Widerstandszone aus dem ehemaligen Aufwärtstrend seit Ende 2018 (akt. bei 13.853 Punkten) und dem alten Rekordhoch von Februar 2020 bei 13.795 Punkten ringen. Im Dunstkreis dieser Hürden hänge der DAX derzeit fest. Dazu passe hervorragend, dass auch der Kursindex der deutschen "blue chips" - also ohne Berücksichtigung der Dividenden - mit einer bedeutenden Trendlinie ringe. Gemeint sei der Abwärtstrend seit Januar 2018 (auf monatlicher Basis bei 6.007 Punkten). Gelinge der Bruch dieses Trends, dürfte dieser Befreiungsschlag auch dem Performanceindex neues Leben einhauchen. Hilfreich sei in diesem Zusammenhang möglicherweise der Blick auf den Halbleiterindex SOX. Dieser strebe weiterhin von einem Hoch zum nächsten. Dieses Verhaltensmusters des konjunktursensiblen Aktienbarometers liefere den Bullen ein wichtiges Argument an die Hand. Echten charttechnischen Schaden würde der DAX ohnehin erst bei einem Rebreak der alten Ausbruchsmarken bei 13.500 Punkten nehmen. (20.01.2021/ac/a/m)



Erweiterte Funktionen
Artikel drucken Artikel drucken Derivate-Infos
Weitere Analysen & News mehr
02.03.2021, HSBC Trinkaus & Burkhardt
DAX (Tageschart): Flagge - die zweite! Chartanalyse
02.03.2021, HSBC Trinkaus & Burkhardt
Plug Power (Wochenchart): Kurzfristig zu stark korrigiert? Chartanalyse
02.03.2021, BNP Paribas
Brent-Ölpreis: Chance zur Gegenbewegung
02.03.2021, UBS
DAX: Weiter seitwärts
02.03.2021, BNP Paribas
eBay: Startschuss für eine neue Rally? - Chartanalyse
 

Copyright 1998 - 2021 derivatecheck.de, implementiert durch ARIVA.DE AG