Suche
nach Kursen
 Aktien
 Fonds
 Zertifikate
 Optionsscheine
 Optionen & Futures
nach Artikeln
alle Artikel
nur Analysen
nur News
als Quelle
 
WKN/ISIN/Symbol/Name

Analysen des Tages
vorheriger Monat Mai 2018 nächster Monat
Mo Di Mi Do Fr Sa So
01 02 03 04 05 06
07 08 09 10 11 12 13
14 15 16 17 18 19 20
21 22 23 24 25 26 27
28 29 30 31
             

 
 
 

Newsletter
 

Login Depot + Forum
 
Passwort vergessen?



 
 

US-Einzelhandel: Kälte als Belastungsfaktor


15.02.2018 - 08:37:30 Uhr
Nord LB

Hannover (www.aktiencheck.de) - Die Zahlen zu den US-Einzelhandelsumsätzen sind eindeutig als negative Überraschung zu werten, so die Analysten der Nord LB.

Dies gelte vor allem unter Berücksichtigung der Revisionen an den Angaben für den Dezember. Ganz offensichtlich hätten die Analysten die dämpfenden Effekte der Kältewelle im Januar unterschätzt. Die makroökonomische Bedeutung der Zahlen sollte zunächst aber auch nicht überinterpretiert werden. Nach Auffassung der Analysten bleibe der Konsument trotz des heutigen Rücksetzers eine auch weiterhin verlässliche Stütze des Aufschwungs in den USA. Dafür sollte auch die Steuerreform sorgen. (Ausgabe vom 14.02.2018) (15.02.2018/ac/a/m)



Erweiterte Funktionen
Artikel drucken Artikel drucken Artikel versenden Artikel versenden Derivate-Infos
Weitere Analysen & News mehr
18.05.2018, HSBC Trinkaus & Burkhardt
DAX mit neuer Aufwärtsdynamik (Tageschart) - Chartanalyse
18.05.2018, HSBC Trinkaus & Burkhardt
30-jährige US-Rendite an entscheidenden Barrieren (Monatschart) - Chartanalyse
18.05.2018, BNP Paribas
Brent-Ölpreis: Aufnahme der Rally denkbar
18.05.2018, BNP Paribas
Silber: Erholung möglich
18.05.2018, HSBC Trinkaus & Burkhardt
10-jährige US-Rendite mit neuem Mehrjahreshoch (Tageschart) - Chartanalyse
 

Copyright 1998 - 2018 derivatecheck.de, implementiert durch ARIVA.DE AG