Suche
nach Kursen
 Aktien
 Fonds
 Zertifikate
 Optionsscheine
 Optionen & Futures
nach Artikeln
alle Artikel
nur Analysen
nur News
als Quelle
 
WKN/ISIN/Symbol/Name

Analysen des Tages
vorheriger Monat September 2018 nächster Monat
Mo Di Mi Do Fr Sa So
01 02
03 04 05 06 07 08 09
10 11 12 13 14 15 16
17 18 19 20 21 22 23
24 25 26 27 28 29 30
             

 
 
 

Newsletter
 

Login Depot + Forum
 
Passwort vergessen?



 
 

Bund-Future: In schwierigem Fahrwasser


16.05.2018 - 08:45:00 Uhr
Helaba

Frankfurt (www.anleihencheck.de) - Die Lage am deutschen Rentenmarkt bleibt schwierig und die Tagestechnik des Bund-Futures (ISIN DE0009652644/ WKN 965264) ist mit bestehenden Verkaufssignalen des MACD und des DMI getrübt, so die Analysten der Helaba.

Zu erwähnen sei aber der niedrige und weiter nachgebende ADX, der eher auf eine trendlose Marktverfassung hinweise. Zudem sei das Indikatorenbild mit Blick auf den Wochenchart uneinheitlich. Die 100-Tagelinie bei 157,85 sei bereits unterschritten worden. Darunter zeige sich die nächste Unterstützung bei 157,43 in Form des markanten Tiefs vom 24. April. Hürden würden die Analysten an der 55-Tagelinie bei 158,34 und im Bereich um 158,50 ausmachen. Die Trading-Range liege zwischen 157,20 und 158,30.

Heute würden die Aktivitäten am Primärmarkt langsam Fahrt aufnehmen. Auf dem Programm stehe die deutsche Staatsanleihe mit 10-jähriger Laufzeit und einem Emissionsvolumen von 2 Mrd. EUR. Die Analysten würden den Blick auf die Renditeentwicklungen dies- und jenseits des Atlantiks richten. Investoren würden zurzeit mit Treasuries eine Zusatzrendite gegenüber Bunds von 2,4% erzielen. Der Trend sich ausweitender Zinsdifferenzen sei seit Mitte Februar intakt. Kommentare von EZB-Vertretern müssten nach Erachten der Analysten jedoch hawkish ausfallen, um zu einem erneuten Test der Trendlinie zu führen. Diese verlaufe in den kommenden Tagen zwischen 249 und 251 Basispunkten. Am deutschen Rentenmarkt hätten die Kurskorrekturen der letzten Tage zu einer Versteilung der Zinsstrukturkurve geführt. So habe sich die Zinsdifferenz zwischen 10- und 2-jährigen Anleihen um 17 Basispunkte auf aktuell 116 BP ausgeweitet. (16.05.2018/alc/a/a)



Erweiterte Funktionen
Artikel drucken Artikel drucken Artikel versenden Artikel versenden Derivate-Infos
Weitere Analysen & News mehr
21.09.2018, BNP Paribas
Brent-Ölpreis: Chance auf Ausdehnung
21.09.2018, BNP Paribas
Edelmetalle: Kurzfristiges Ziel bei Silber
21.09.2018, UBS
Gold: Richtungsentscheidung steht bevor
21.09.2018, HSBC Trinkaus & Burkhardt
Jungheinrich-Aktie (Wochenchart): Vor erfolgreichem Ausbruch - Chartanalyse
21.09.2018, UBS
DAX: Erholungspotenzial bald erschöpft?
 

Copyright 1998 - 2018 derivatecheck.de, implementiert durch ARIVA.DE AG