Suche
nach Kursen
 Aktien
 Fonds
 Zertifikate
 Optionsscheine
 Optionen & Futures
nach Artikeln
alle Artikel
nur Analysen
nur News
als Quelle
 
WKN/ISIN/Symbol/Name

Analysen des Tages
vorheriger Monat Juni 2018 nächster Monat
Mo Di Mi Do Fr Sa So
01 02 03
04 05 06 07 08 09 10
11 12 13 14 15 16 17
18 19 20 21 22 23 24
25 26 27 28 29 30
             

 
 
 

Newsletter
 

Login Depot + Forum
 
Passwort vergessen?




 

 
 

Bund-Future: Charttechnik trübt sich ein


07.06.2018 - 08:30:00 Uhr
Helaba

Frankfurt (www.anleihencheck.de) - Der Bund-Future (ISIN DE0009652644/ WKN 965264) (Juni-Kontrakt) schwächte sich gestern weiter ab, so die Analysten der Helaba.

Die Indikatoren im Tageschart würden dabei keinen Rückenwind geben. So stehe der MACD kurz davor, ein Verkaufssignal zu generieren. Die Wochentechnik sei zwar konstruktiv, negativ anzumerken sei jedoch, dass die 55-Wochenlinie gestern unterschritten worden sei - ebenso wie das 61,8%-Retracement des Anstiegs seit Mitte Mai bei 160,11. Die nächste Unterstützung zeige sich bei 159,40. Die Trading-Range liege zwischen 159,40 und 160,80.

Der Primärmarktkalender sei gut gefüllt, denn die Schatzämter in Spanien und Frankreich würden sich jeweils mit vier Emissionen refinanzieren. Die Papiere würden das gesamte Laufzeitspektrum abdecken; wobei auch eine inflationsgeschützte SPGB versteigert werde. Die Anleihen der Peripherieländer hätten gestern unter Abgabedruck gestanden. Zwar würden Italiens Ministerpräsident Conte mit dem Regierungsprogramm und die neue spanische Regierung für anhaltende politische Verunsicherung sorgen, Spekulationen über ein Ende des QEs der EZB seien jedoch Hauptbelastungsfaktor gewesen. Der Risikoaufschlag 10j. SPGBs liege bei rund 100 BP. Der 10J-Renditeauftschlag französischer Staatsanleihen betrage 33 BP und liege so oberhalb des mittelfristigen Abwärtstrends von Ende 2017. (07.06.2018/alc/a/a)



Erweiterte Funktionen
Artikel drucken Artikel drucken Artikel versenden Artikel versenden Derivate-Infos
Weitere Analysen & News mehr
22.06.2018, BNP Paribas
Palladium könnte Widerstand brechen
22.06.2018, UBS
DAX: Es wird ungemütlich
22.06.2018, BNP Paribas
Chevron-Aktie: Verkaufswelle denkbar - Chartanalyse
22.06.2018, HSBC Trinkaus & Burkhardt
DAX: Die nächste Breitseite
22.06.2018, UBS
Gold: Abwärtstrend setzt sich fort
 

Copyright 1998 - 2018 derivatecheck.de, implementiert durch ARIVA.DE AG