Suche
nach Kursen
 Aktien
 Fonds
 Zertifikate
 Optionsscheine
 Optionen & Futures
nach Artikeln
alle Artikel
nur Analysen
nur News
als Quelle
 
WKN/ISIN/Symbol/Name

Analysen des Tages
vorheriger Monat November 2019 nächster Monat
Mo Di Mi Do Fr Sa So
01 02 03
04 05 06 07 08 09 10
11 12 13 14 15 16 17
18 19 20 21 22 23 24
25 26 27 28 29 30
             

 
 
 

Newsletter
 

Login Depot + Forum
 
Passwort vergessen?



 
 

10-jährige Rendite USA (Wochenchart): "Hammer" als Trendwendemuster - Chartanalyse


09.07.2019 - 10:00:00 Uhr
HSBC Trinkaus & Burkhardt

Düsseldorf (www.anleihencheck.de) - Seit Anfang Oktober fiel die 10-jährige Rendite in den USA von 3,26% in der Spitze bis auf 1,94% zurück, so die Analysten von HSBC Trinkaus & Burkhardt.

Allerdings habe sich das Zinsbarometer im Verlauf der letzten Woche deutlich von diesem Tief lösen können, so dass sich auf Wochenbasis ein klassisches "Hammer"-Umkehrmuster ergebe. Zwei Aspekte würden dieses Trendwendesignal aus der Candlestickanalyse zu einem besonders bemerkenswerten machen: Zum einen trete es im Dunstkreis der Zinstiefs vom Dezember 2008 bzw. September 2017 bei 2,04/2,05% auf, zum anderen seien die jüngsten Wochenhochs (2,07%) exakt deckungsgleich. Vor diesem Hintergrund sorge ein Anstieg über die beiden zuletzt angeführten Wochenhochs für das Signal, dass die zuvor angeführten Unterstützungen letztlich verteidigt werden dürften und zumindest der Startschuss für einen Rebound gefallen sein sollte. Die Kombination aus der 200-Wochen-Linie (akt. bei 2,36 %) sowie den verschiedenen Hoch- und Tiefpunkten bei knapp 2,40% definiere dabei ein markantes Erholungsziel. Je nach Risikoneigung könnten Anleger im Ausbruchsfall entweder die o. g. Auffangzone bei 2,05/2,04% oder aber das "Hammertief" bei 1,94% als "Absicherung" heranziehen. (09.07.2019/alc/a/a)



Erweiterte Funktionen
Artikel drucken Artikel drucken Derivate-Infos
Weitere Analysen & News mehr
21.11.2019, BNP Paribas
Brent-Ölpreis: Fehlausbruch auf der Oberseite - Chartanalyse
21.11.2019, BNP Paribas
Gold fällt zurück - Chartanalyse
21.11.2019, HSBC Trinkaus & Burkhardt
DAX: Abwärtsgap mit Signalfunktion
21.11.2019, BNP Paribas
DAX: Kanalausreizung bei 13.300 Punkten dämmt Bullen ein - Chartanalyse
21.11.2019, BNP Paribas
Bayer: Chance für Bullen - Chartanalyse
 

Copyright 1998 - 2019 derivatecheck.de, implementiert durch ARIVA.DE AG