Suche
nach Kursen
 Aktien
 Fonds
 Zertifikate
 Optionsscheine
 Optionen & Futures
nach Artikeln
alle Artikel
nur Analysen
nur News
als Quelle
 
WKN/ISIN/Symbol/Name

Analysen des Tages
vorheriger Monat November 2019 nächster Monat
Mo Di Mi Do Fr Sa So
01 02 03
04 05 06 07 08 09 10
11 12 13 14 15 16 17
18 19 20 21 22 23 24
25 26 27 28 29 30
             

 
 
 

Newsletter
 

Login Depot + Forum
 
Passwort vergessen?



 
 

Bund-Future: Immer höher


15.08.2019 - 08:41:06 Uhr
Helaba

Frankfurt (www.anleihencheck.de) - Die Risikoaversion an den Finanzmärkten ist erhöht und der Bund-Future (ISIN DE0009652644/ WKN 965264) markierte bei 178,59 ein neues Allzeithoch, so die Analysten der Helaba.

Dementsprechend sei die Charttechnik als freundlich zu beurteilen. So sei seit Juli eine starke Aufwärtsbewegung zu beobachten und die Indikatoren würden Kaufsignale liefern oder seien aufwärts gerichtet. MACD und DMI würden dabei von einem hohen und steigenden ADX begleitet. Stochastik und RSI würden sich im überkauften Bereich halten, ohne an Dynamik zu verlieren. Haltemarken würden die Analysten in der Zone 177,68/84 und bei 177,29 (Juli-Trendlinie) lokalisieren. Die Trading-Range liege zwischen 177,29 und 178,70.

Die Regierungskrise in Italien schwele weiter. Entgegen der Pläne von Lega-Chef Salvini werde sich Ministerpräsident Giuseppe Conte vorerst nicht einem Misstrauensvotum stellen. Salvinis Antrag bereits gestern das Misstrauensvotum abzuhalten, sei im Senat durchgefallen. Falls es im Herbst Neuwahlen geben würde, seien diese in die Verhandlungen mit der EU über den Haushalt 2020 gefallen. Die politische Verunsicherung bleibe somit erhöht und dementsprechend liege der 10J-Spread zwischen italienischen und deutschen Staatspapieren bei 225 Basispunkten. Portugiesische Titel könnten sich dieser Belastung nicht ganz entziehen. Der Renditevorsprung weite sich auf 85 Basispunkte aus und nähere sich damit der Abwärtstrendlinie, welche seit Februar dieses Jahres Bestand habe. In Spanien belaufe sich die Renditedifferenz auf 82 Basispunkte. (15.08.2019/alc/a/a)



Erweiterte Funktionen
Artikel drucken Artikel drucken Derivate-Infos
Weitere Analysen & News mehr
21.11.2019, BNP Paribas
Brent-Ölpreis: Fehlausbruch auf der Oberseite - Chartanalyse
21.11.2019, BNP Paribas
Gold fällt zurück - Chartanalyse
21.11.2019, HSBC Trinkaus & Burkhardt
DAX: Abwärtsgap mit Signalfunktion
21.11.2019, BNP Paribas
DAX: Kanalausreizung bei 13.300 Punkten dämmt Bullen ein - Chartanalyse
21.11.2019, BNP Paribas
Bayer: Chance für Bullen - Chartanalyse
 

Copyright 1998 - 2019 derivatecheck.de, implementiert durch ARIVA.DE AG