Suche
nach Kursen
 Aktien
 Fonds
 Zertifikate
 Optionsscheine
 Optionen & Futures
nach Artikeln
alle Artikel
nur Analysen
nur News
als Quelle
 
WKN/ISIN/Symbol/Name

Analysen des Tages
vorheriger Monat Mai 2020 nächster Monat
Mo Di Mi Do Fr Sa So
01 02 03
04 05 06 07 08 09 10
11 12 13 14 15 16 17
18 19 20 21 22 23 24
25 26 27 28 29 30 31
             

 
 
 

Newsletter
 

Login Depot + Forum
 
Passwort vergessen?



 
 

Euro-Bund-Future (Kontrakt Juni 2020) (Tageschart): Gutes Beispiel für alte Tradingweisheit - Chartanalyse


30.03.2020 - 08:45:00 Uhr
HSBC Trinkaus & Burkhardt

Düsseldorf (www.anleihencheck.de) - Auf Fehlausbrüche folgen schnelle, dynamische Kursbewegungen in die entgegen gesetzte Richtung, so die Analysten von HSBC Trinkaus & Burkhardt.

Ein gutes Beispiel für diese alte Tradingweisheit gebe aktuell der Euro-Bund-Future (ISIN: DE0009652644, WKN: 965264) ab, denn hier kämen gleich mehrere charttechnische Faktoren zusammen. Zum einen stelle das temporäre Abgleiten unter die Schlüsselunterstützung bei 169 inzwischen ein "false break" dar, welches zudem das drohende Doppeltop seit Juni 2019 negiere. Hilfreich erscheine den Analysten in diesem Kontext zudem ein Blick auf den Wochenchart: Hier stünden jeweils markante Lunten bei den letzten beiden Wochenkerzen zu Buche, die den beschriebenen Fehlausbruch untermauern würden. Zum anderen sei mit dem Spurt über das Hoch vom 23. März bei 171,54 der Abschluss eines sog. 1-2-3-Tiefs gelungen - also eines kurzfristigen unteren Umkehrmusters. Damit sei aus Sicht der Analysten der Weg des Rentenbarometers für ein Wiedersehen mit dem Barrierenbündel aus dem ehemaligen Aufwärtstrend seit Herbst 2018 und der 200-Tage-Linie (akt. bei 173,24/173,55) geebnet. Oberhalb dieser Hürden würden die Hochs bei 175 das nächste Anlaufziel definieren. Als Absicherung sei - je nach Risikoneigung - entweder das o. g. Hoch bei 171,54 oder aber die Bastion bei 169 prädestiniert. (30.03.2020/alc/a/a)



Erweiterte Funktionen
Artikel drucken Artikel drucken Derivate-Infos
Weitere Analysen & News mehr
29.05.2020, BNP Paribas
Brent-Ölpreis: Tiefs erfolgreich verteidigt
29.05.2020, BNP Paribas
Palladium im Abwärtstrend
29.05.2020, UBS
DAX: Widerstand bei 11.780 Punkten im Fokus
29.05.2020, HSBC Trinkaus & Burkhardt
NYSE Arca Biotechnology Index (Monatschart): Ausbruch und Allzeithoch per Monatsultimo? Chartanalyse
29.05.2020, BNP Paribas
DAX: Schwerer für die Bullen
 

Copyright 1998 - 2020 derivatecheck.de, implementiert durch ARIVA.DE AG