Suche
nach Kursen
 Aktien
 Fonds
 Zertifikate
 Optionsscheine
 Optionen & Futures
nach Artikeln
alle Artikel
nur Analysen
nur News
als Quelle
 
WKN/ISIN/Symbol/Name

Analysen des Tages
vorheriger Monat Juni 2018 nächster Monat
Mo Di Mi Do Fr Sa So
01 02 03
04 05 06 07 08 09 10
11 12 13 14 15 16 17
18 19 20 21 22 23 24
25 26 27 28 29 30
             

 
 
 

Newsletter
 

Login Depot + Forum
 
Passwort vergessen?




 

 
 

Silber (Wochenchart): Der Druck im Kessel steigt - Chartanalyse


07.06.2018 - 09:41:07 Uhr
HSBC Trinkaus & Burkhardt

Düsseldorf (www.aktiencheck.de) - Die ohnehin schon geringe Schwankungsbreite hat der Silberpreis im bisherigen Jahresverlauf weiter eingeengt, so die Analysten von HSBC Trinkaus & Burkhardt.

So würden die bisherigen Extrema - 17,70 USD bzw. 16,04 USD - dem Edelmetall enge Grenzen vorgeben. Die beschriebene Schwankungsarmut schlage sich auch in einer Reihe von quantitativen Indikatoren nieder. So notiere beispielsweise der MACD im Dunstkreis der Nulllinie und die Glättungslinien der letzten 38 bzw. 200 Wochen seien derzeit sogar absolut deckungsgleich (akt. jeweils bei 16,68 USD). Am markantesten sei aber vielleicht, dass sich der Abstand der Bollinger Bänder inzwischen auf den niedrigsten Stand seit 2000 verringert habe. In der Summe würden diese Rahmenbedingungen den idealen Nährboden für einen neuen Trendimpuls darstellen. Bleibe nur die Frage, in welche Richtung sich der Vola-Impuls entladen werde?

Zur Beantwortung der Frage aller Fragen könnten technisch motivierte Anleger die Begrenzungen der eingangs angeführten Tradingrange heranziehen. Sprich: Oberhalb der Signalmarke von 17,70 USD hätten die Bullen das Zepter übernommen, während ein Abgleiten unter das Jahrestief bei 16,04 USD einen neuen Baisse-Impuls lostreten sollte. Zu einer abwartenden Grundhaltung würden auch die jüngsten drei "inside candles" auf Quartalsbasis passen. (07.06.2018/ac/a/m)



Erweiterte Funktionen
Artikel drucken Artikel drucken Artikel versenden Artikel versenden Derivate-Infos
Weitere Analysen & News mehr
22.06.2018, BNP Paribas
Palladium könnte Widerstand brechen
22.06.2018, UBS
DAX: Es wird ungemütlich
22.06.2018, BNP Paribas
Chevron-Aktie: Verkaufswelle denkbar - Chartanalyse
22.06.2018, HSBC Trinkaus & Burkhardt
DAX: Die nächste Breitseite
22.06.2018, UBS
Gold: Abwärtstrend setzt sich fort
 

Copyright 1998 - 2018 derivatecheck.de, implementiert durch ARIVA.DE AG