Suche
nach Kursen
 Aktien
 Fonds
 Zertifikate
 Optionsscheine
 Optionen & Futures
nach Artikeln
alle Artikel
nur Analysen
nur News
als Quelle
 
WKN/ISIN/Symbol/Name


Newsletter
 

Login Depot + Forum
 
Passwort vergessen?



 
 

Gold-Abverkauf gestoppt


04.07.2018 - 10:10:18 Uhr
BNP Paribas

Paris (www.aktiencheck.de) - Seit dem Verlaufshoch bei 1.366 USD, welches Mitte April erreicht wurde, ging es mit dem Goldpreis (ISIN: XC0009655157, WKN: 965515) sukzessive nach unten und die Marktteilnehmer markierten in dieser Woche bei 1.237 USD ein neues Jahrestief, wie aus der Veröffentlichung "dailyEDELMETALL" der BNP Paribas hervorgeht.

Auf diesem Kursniveau hätten sich dann allerdings genügend Käufer gefunden, sodass der Abverkauf habe gestoppt werden können. Die gestrige Tageskerze sei sehr bullisch, deshalb könnten die Bären in den kommenden Tagen in Bedrängnis geraten.

Die sehr wichtige Unterstützung bei 1.236 USD sollte in den nächsten Tagen für bullische Optionen nicht unterschritten werden. Oberhalb von 1.236 USD könne es jetzt zu einem Test der Hürde bei 1.265 USD kommen. Erst wenn dieser Widerstand auf Tagesschlusskursbasis aus dem Markt genommen werde, könne es deutlich höher gehen. Der nächste horizontale Widerstand würde dann bei 1.285 USD lauern. Ein prädestiniertes Ziel einer größeren Erholungswelle würde die runde 1.300 USD-Marke darstellen. Abgaben unter 1.236 USD würden dagegen für einen Einbruch bis 1.199 USD sprechen. (04.07.2018/ac/a/m)



Erweiterte Funktionen
Artikel drucken Artikel drucken Artikel versenden Artikel versenden Derivate-Infos
Weitere Analysen & News mehr
15.02.2019, UBS
Silber: Reicht das bereits aus?
15.02.2019, UBS
DAX: Die Verkäufer sind noch da
15.02.2019, BNP Paribas
Brent-Ölpreis: Weiterer Spielraum gegeben
15.02.2019, HSBC Trinkaus & Burkhardt
EURO STOXX 50 (Tageschart): Die nächsten 100 Punkte sind entscheidend - Chartanalyse
15.02.2019, BNP Paribas
Gold kann sich fangen
 

Copyright 1998 - 2019 derivatecheck.de, implementiert durch ARIVA.DE AG