Suche
nach Kursen
 Aktien
 Fonds
 Zertifikate
 Optionsscheine
 Optionen & Futures
nach Artikeln
alle Artikel
nur Analysen
nur News
als Quelle
 
WKN/ISIN/Symbol/Name

Analysen des Tages
vorheriger Monat September 2018 nächster Monat
Mo Di Mi Do Fr Sa So
01 02
03 04 05 06 07 08 09
10 11 12 13 14 15 16
17 18 19 20 21 22 23
24 25 26 27 28 29 30
             

 
 
 

Newsletter
 

Login Depot + Forum
 
Passwort vergessen?



 
 

Palladium: Neutrale Lage - Chartanalyse


06.07.2018 - 11:52:01 Uhr
BNP Paribas

Paris (www.aktiencheck.de) - Palladium markierte Anfang des Jahres ein Hoch bei 1.138 USD, wie aus der Veröffentlichung "dailyEDELMETALL" der BNP Paribas hervorgeht.

Doch nach diesem Hoch hätten die Bären dominiert und es habe sich ein Abwärtstrend ausgebildet. Das bisherige Jahrestief sei Anfang April bei 894 USD markiert worden. Anschließend sei es zu einer dynamischen Rally bis 1.057 USD gekommen. In den darauffolgenden Wochen sei es jedoch wieder deutlich unter 1.000 USD gegangen. Aktuell schwanke der Preis in einer engen Handelsspanne um die 950-USD-Marke.

Ausblick

In den letzten Wochen hätten weder die Bullen noch die Bären ein neues Signal generieren können, denn die Handelsspanne sei einfach zu gering dafür gewesen. Die wichtige Unterstützung bei 939 USD habe jedes Mal auf Tagesbasis gehalten. Die Buy-Trigger-Marke bei 964 USD sei nicht berührt worden. Ein Tagesschlusskurs über 964 USD dürfte einen Anstieg bis knapp unter die 1.000 USD-Marke auslösen. Würde Palladium über dieses runde Level ansteigen, wäre ein Anstieg bis 1.050 möglich. Ein Tagesschlusskurs unter 939 USD könnte einen Abverkauf bis 900 USD auslösen. (06.07.2018/ac/a/m)



Erweiterte Funktionen
Artikel drucken Artikel drucken Artikel versenden Artikel versenden Derivate-Infos
Weitere Analysen & News mehr
21.09.2018, BNP Paribas
Brent-Ölpreis: Chance auf Ausdehnung
21.09.2018, BNP Paribas
Edelmetalle: Kurzfristiges Ziel bei Silber
21.09.2018, UBS
Gold: Richtungsentscheidung steht bevor
21.09.2018, HSBC Trinkaus & Burkhardt
Jungheinrich-Aktie (Wochenchart): Vor erfolgreichem Ausbruch - Chartanalyse
21.09.2018, UBS
DAX: Erholungspotenzial bald erschöpft?
 

Copyright 1998 - 2018 derivatecheck.de, implementiert durch ARIVA.DE AG