Suche
nach Kursen
 Aktien
 Fonds
 Zertifikate
 Optionsscheine
 Optionen & Futures
nach Artikeln
alle Artikel
nur Analysen
nur News
als Quelle
 
WKN/ISIN/Symbol/Name


Newsletter
 

Login Depot + Forum
 
Passwort vergessen?



 
 

Platin drohen weitere Verluste


18.07.2018 - 11:05:22 Uhr
BNP Paribas

Paris (www.aktiencheck.de) - Bei Platin (ISIN: XC0009665545, WKN: XPTUSD) ist der mittelfristige Abwärtstrend weiterhin intakt, wie aus der Veröffentlichung "dailyEDELMETALL" der BNP Paribas hervorgeht.

In den letzten Tagen habe sich das Chartbild sogar weiter verschlechtert, denn die Bullen hätten den Kampf um die nachhaltige Rückeroberung der 850 USD-Marke verloren. Der Preis sei in dieser Woche wieder unter die untere Trendbegrenzungslinie gefallen. Es würden weitere Verluste drohen.

Aktuell notiere Platin bei 813 USD. Knapp über der runden 800 USD-Marke befinde sich eine wichtige Unterstützungszone. Sollte Platin dieses Kursniveau nachhaltig unterschreiten, dann würde ein weiterer Abverkauf in Richtung 775 USD drohen. Die Bullen sollten also möglichst alles in die Waagschale werfen, damit der Preis nicht auf Tagesbasis unter die 800 USD-Marke rutsche. Entspannung könne es erst bei einem Tagesschlusskurs über 845 USD geben. (18.07.2018/ac/a/m)



Erweiterte Funktionen
Artikel drucken Artikel drucken Artikel versenden Artikel versenden Derivate-Infos
Weitere Analysen & News mehr
19.02.2019, HSBC Trinkaus & Burkhardt
Euro-Bund-Future (Tageschart): Divergenzen könnten das Rentenbarometer kurzfristig ausbremsen - Chartanalyse
19.02.2019, UBS
S&P 500: Bullen mit einer überzeugenden Leistung
19.02.2019, UBS
DAX: Nächstes Ziel 10.500 Punkte?
19.02.2019, BNP Paribas
Daimler: Weitere Verkaufswelle droht - Chartanalyse
19.02.2019, HSBC Trinkaus & Burkhardt
DAX (Tageschart): Ruhiger Wochenauftakt - Chartanalyse
 

Copyright 1998 - 2019 derivatecheck.de, implementiert durch ARIVA.DE AG