Suche
nach Kursen
 Aktien
 Fonds
 Zertifikate
 Optionsscheine
 Optionen & Futures
nach Artikeln
alle Artikel
nur Analysen
nur News
als Quelle
 
WKN/ISIN/Symbol/Name


Newsletter
 

Login Depot + Forum
 
Passwort vergessen?



 
 

Brent-Ölpreis: Die Bären versuchen es


16.08.2018 - 10:40:34 Uhr
BNP Paribas

Paris (www.aktiencheck.de) - Mit den schwachen Aktienmärkten geriet auch der Ölpreis unter Druck gestern und fiel unter die Tiefs der letzten Wochen zurück und damit aus der Seitwärtsrange nach unten heraus, wie aus der Veröffentlichung "dailyÖL" der BNP Paribas hervorgeht.

Heute laufe eine kleine Kurserholung. Der Rückfall sei an sich kritisch zu werten, wobei Brent mit dem EMA200 und der potenziellen Flaggenunterkante noch zwei letzte Unterstützungen habe.

Ein neues Verkaufssignal könnte jetzt aktiv sein. Sofern die Bären ihre Chance nutzen und den Preis unter 69,80 per Stunden- und Tagesschluss drücken würden, könnte es zu einem Rutsch bis ca. 67,00 und später in Richtung 61,00 bis 61,50 USD kommen. Eine nachhaltige Rückkehr über 71,70 USD hingegen würde eine Erholung bis 73,90 - 74,00 USD und darüber zur Rangeoberkante bei 75,57 bis 75,89 USD möglich machen. Erst oberhalb von 75,90 USD entstünden neue Kaufsignale. (16.08.2018/ac/a/m)



Erweiterte Funktionen
Artikel drucken Artikel drucken Artikel versenden Artikel versenden Derivate-Infos
Weitere Analysen & News mehr
15.02.2019, UBS
Silber: Reicht das bereits aus?
15.02.2019, UBS
DAX: Die Verkäufer sind noch da
15.02.2019, BNP Paribas
Brent-Ölpreis: Weiterer Spielraum gegeben
15.02.2019, HSBC Trinkaus & Burkhardt
EURO STOXX 50 (Tageschart): Die nächsten 100 Punkte sind entscheidend - Chartanalyse
15.02.2019, BNP Paribas
Gold kann sich fangen
 

Copyright 1998 - 2019 derivatecheck.de, implementiert durch ARIVA.DE AG