Suche
nach Kursen
 Aktien
 Fonds
 Zertifikate
 Optionsscheine
 Optionen & Futures
nach Artikeln
alle Artikel
nur Analysen
nur News
als Quelle
 
WKN/ISIN/Symbol/Name

Analysen des Tages
vorheriger Monat Januar 2019 nächster Monat
Mo Di Mi Do Fr Sa So
01 02 03 04 05 06
07 08 09 10 11 12 13
14 15 16 17 18 19 20
21 22 23 24 25 26 27
28 29 30 31
             

 
 
 

Newsletter
 

Login Depot + Forum
 
Passwort vergessen?



 
 

Silber: Auf wackligen Beinen - Chartanalyse


17.10.2018 - 10:08:39 Uhr
BNP Paribas

Paris (www.aktiencheck.de) - Rückblick: Seit dem bisherigen Jahrestief bei 13,90 USD zog der Silberpreis ab Anfang September über den Widerstand bei 14,31 USD und eine steile, kurzfristige Abwärtstrendlinie an und begann damit eine zaghafte Bodenbildungsphase, wie aus der Veröffentlichung "dailyEDELMETALLE" der BNP Paribas hervorgeht.

Eine erste Erholungsbewegung habe jedoch noch vor dem Erreichen der 15,00-USD-Marke gestoppt und der Wert habe erneut an die wichtige Unterstützung bei 14,31 USD zurückgesetzt. Hier hätten die Käufer einen weiteren Erholungsversuch gestartet, hätten Silber jedoch bislang nicht nachhaltig über 15,00 USD antreiben können.

Ausblick: Oberhalb von 14,45 USD sei die kleine Aufwärtsbewegung seit Mitte der vergangenen Woche zwar intakt, aber dennoch fragil. Um ein erstes positives Signal zu generieren, müsste der Wert über das gestrige Hoch bei 14,85 USD und die Barriere bei 15,00 USD ausbrechen. Dann könnte eine Kaufwelle bis 15,26 und 15,59 USD führen. Darüber wäre der Abwärtstrend seit Juni neutralisiert und ein Anstieg bis 16,26 USD möglich. Abgaben unter 14,31 USD würden dagegen direkt zu Test der 13,90 USD-Marke führen. Darunter würden Verluste bis 13,30 USD drohen. (17.10.2018/ac/a/m)



Erweiterte Funktionen
Artikel drucken Artikel drucken Artikel versenden Artikel versenden Derivate-Infos
Weitere Analysen & News mehr
22.01.2019, BNP Paribas
Brent-Ölpreis: Aufwärtstrend unter Druck
22.01.2019, BNP Paribas
Silber mit Chance nach oben
22.01.2019, HSBC Trinkaus & Burkhardt
DAX (Tageschart): Verschnaufpause zu Wochenbeginn - Chartanalyse
22.01.2019, HSBC Trinkaus & Burkhardt
Apple (Wochenchart): 200-Wochen-Linie gibt Halt - Chartanalyse
22.01.2019, BNP Paribas
DAX: Neue Aufwärtsbewegung möglich
 

Copyright 1998 - 2019 derivatecheck.de, implementiert durch ARIVA.DE AG