Suche
nach Kursen
 Aktien
 Fonds
 Zertifikate
 Optionsscheine
 Optionen & Futures
nach Artikeln
alle Artikel
nur Analysen
nur News
als Quelle
 
WKN/ISIN/Symbol/Name

Analysen des Tages
vorheriger Monat Juli 2019 nächster Monat
Mo Di Mi Do Fr Sa So
01 02 03 04 05 06 07
08 09 10 11 12 13 14
15 16 17 18 19 20 21
22 23 24 25 26 27 28
29 30 31
             

 
 
 

Newsletter
 

Login Depot + Forum
 
Passwort vergessen?



 
 

Palladium erneut angetrieben


12.12.2018 - 09:12:00 Uhr
BNP Paribas

Paris (www.aktiencheck.de) - Die massive Rally bei Palladium (ISIN: XC0009665529, WKN: XPDUSD) erreichte in der vergangenen Woche ihren Höhepunkt mit dem Anstieg auf das neue Rekordhoch bei 1.263 USD, wie aus der Veröffentlichung "dailyEDELMETALL" der BNP Paribas hervorgeht.

Zuvor habe der Wert mit dem Ausbruch über die 1.139 USD-Marke den Grundstein für die Fortsetzung der steilen Aufwärtsbewegung gelegt und die neue Höchstmarke ohne nennenswerte Korrekturen erreicht. Ausgehend vom neuen Hoch sei es zwar zu einer solchen Gegenbewegung gekommen. Diese sei aber in der Vorwoche gestoppt und Palladium erneut an den Höchststand angetrieben worden.

Die Käufer hätten den Wert weiter unter Kontrolle und das Ausbleiben einer größeren Korrektur sei ebenfalls bullisch zu werten. Breche Palladium jetzt auch nachhaltig und dynamisch über die 1.263 USD-Marke aus, dürfte der Aufwärtstrend in den nächsten Tagen bis 1.310 USD und 1.345 USD führen. Oberhalb von 1.345 USD könnte es sogar zu einem Anstieg bis 1.400 und 1.430 USD kommen. Erst ein Rücksetzer unter 1.200 USD könnte den Aufwärtstrend etwas abbremsen. In diesem Fall wäre nach einer Korrektur bis 1.139 USD mit einem weiteren Anstieg zu rechnen. Darunter dürfte sich die Gegenbewegung bis 1.090 USD ausdehnen. (12.12.2018/ac/a/m)



Erweiterte Funktionen
Artikel drucken Artikel drucken Derivate-Infos
Weitere Analysen & News mehr
22.07.2019, BNP Paribas
Brent-Ölpreis: Wenig Dynamik
22.07.2019, BNP Paribas
DAX: Wichtigen Parameter aufgegeben
22.07.2019, HSBC Trinkaus & Burkhardt
DAX (Tageschart): Unterstützung sollte zunächst halten - Chartanalyse
22.07.2019, UBS
DAX: 12.200 Punkte-Marke im Fokus
22.07.2019, BNP Paribas
Deutsche Telekom-Aktie notiert an einem wichtigen Unterstützungsbereich - Chartanalyse
 

Copyright 1998 - 2019 derivatecheck.de, implementiert durch ARIVA.DE AG