Suche
nach Kursen
 Aktien
 Fonds
 Zertifikate
 Optionsscheine
 Optionen & Futures
nach Artikeln
alle Artikel
nur Analysen
nur News
als Quelle
 
WKN/ISIN/Symbol/Name

Analysen des Tages
vorheriger Monat November 2019 nächster Monat
Mo Di Mi Do Fr Sa So
01 02 03
04 05 06 07 08 09 10
11 12 13 14 15 16 17
18 19 20 21 22 23 24
25 26 27 28 29 30
             

 
 
 

Newsletter
 

Login Depot + Forum
 
Passwort vergessen?



 
 

Brent mit bärischem Keil


09.07.2019 - 10:25:00 Uhr
BNP Paribas

Paris (www.aktiencheck.de) - Die Bullen versuchten gestern einen Vorstoß, scheiterten jedoch im Bereich Pullbacklinie, wie aus der Veröffentlichung "dailyÖL" der BNP Paribas hervorgeht.

Der Ölpreis sei wieder zurückgekippt und sei bis an die kurzfristige Aufwärtstrendlinie zurückgefallen, wo er jetzt eine Stabilisierung versuche. Die Handelsspanne der vergangenen Tage habe jetzt die Konturen eines bärischen Keils.

Die Chancen auf weiter steigende Kurse seien mit der Kursentwicklung seit gestern leicht gesunken. Brent Öl müsste für neue, bullische Signale schnell über 64,40 USD zurückkehren, dann wäre ein Kursanstieg bis 65,11 und darüber hinaus dann deutlicher bis zum zentralen Widerstandsbereich bei 66,75 bis 67,00 USD möglich. Weiterhin entstünden neue, größere Kaufsignale erst bei einem Ausbruch über 67,00 USD auf Tagesbasis. Gehe es signifikant unter 63,60 USD, könnte der Support bei 62,90 bis 63,00 USD getestet werden. Dessen Bruch erzeuge Verkaufssignale für eine Abwärtskorrektur bis zum Unterstützungsbereich bei 59,50 USD. (09.07.2019/ac/a/m)



Erweiterte Funktionen
Artikel drucken Artikel drucken Derivate-Infos
Weitere Analysen & News mehr
21.11.2019, BNP Paribas
Brent-Ölpreis: Fehlausbruch auf der Oberseite - Chartanalyse
21.11.2019, BNP Paribas
Gold fällt zurück - Chartanalyse
21.11.2019, HSBC Trinkaus & Burkhardt
DAX: Abwärtsgap mit Signalfunktion
21.11.2019, BNP Paribas
DAX: Kanalausreizung bei 13.300 Punkten dämmt Bullen ein - Chartanalyse
21.11.2019, BNP Paribas
Bayer: Chance für Bullen - Chartanalyse
 

Copyright 1998 - 2019 derivatecheck.de, implementiert durch ARIVA.DE AG