Suche
nach Kursen
 Aktien
 Fonds
 Zertifikate
 Optionsscheine
 Optionen & Futures
nach Artikeln
alle Artikel
nur Analysen
nur News
als Quelle
 
WKN/ISIN/Symbol/Name

Analysen des Tages
vorheriger Monat Januar 2020 nächster Monat
Mo Di Mi Do Fr Sa So
01 02 03 04 05
06 07 08 09 10 11 12
13 14 15 16 17 18 19
20 21 22 23 24 25 26
27 28 29 30 31
             

 
 
 

Newsletter
 

Login Depot + Forum
 
Passwort vergessen?



 
 

Silber: Ein Bilderbuch Ausbruch


09.08.2019 - 11:44:04 Uhr
HSBC Trinkaus & Burkhardt

Düsseldorf (www.aktiencheck.de) - Den Bruch des im Juli 2016 etablierten Abwärtstrends (akt. bei 15,39 USD) interpretierten die Analysten von HSBC Trinkaus & Burkhardt als frühes Signal für den Abschluss einer kleinen Bodenbildung beim Silberpreis (ISIN: XC0009653103,WKN: 965310).

Mit dem Sprung über das Februarhoch (16,21 USD) sowie über die 200-Wochen-Linie (akt. bei 16,30 USD) gelte die untere Umkehr mittlerweile als abgeschlossen. Rein rechnerisch lasse sich das Anschlusspotential aus der diskutierten Trendwende auf gut 2 USD taxieren, so dass die horizontalen Hürden bei rund 18,50 USD wieder ins Blickfeld rücken würden. Als Katalysator auf dem Weg in diese Region diene nach Erachten der Analysten die jüngste Rückeroberung der extrem langfristigen Glättung der letzten 200 Monate (akt. bei 16,77 USD). Da auch eine Vielzahl von quantitativen Indikatoren (z.B. MACD auf Wochen- und Monatsbasis) derzeit freundlich zu interpretieren seien, stehe die Börsenampel für das Edelmetall weiter auf "grün". Langfristig würden damit die Chancen steigen, dass sich der oben beschriebene Doppelboden tatsächlich als Teil des möglichen großen Trendwendemusters der letzten fünf Jahre erweisen werde. Nach dem Motto: Kleiner Boden, großer Boden! Realität wäre dieses Szenario bei einem Spurt über das Mehrjahreshoch vom Juli 2016 bei 21,11 USD. (09.08.2019/ac/a/m)



Erweiterte Funktionen
Artikel drucken Artikel drucken Derivate-Infos
Weitere Analysen & News mehr
17.01.2020, BNP Paribas
Palladium mit Notierungen
17.01.2020, BNP Paribas
Brent-Ölpreis zuletzt moderat stabilisiert
17.01.2020, BNP Paribas
DAX: intra day hoch startend
17.01.2020, UBS
DAX: Fibonacci-Fächer blockiert
17.01.2020, BNP Paribas
Micron Technology-Aktie in Aufwärtsbewegung - Chartanalyse
 

Copyright 1998 - 2020 derivatecheck.de, implementiert durch ARIVA.DE AG