Suche
nach Kursen
 Aktien
 Fonds
 Zertifikate
 Optionsscheine
 Optionen & Futures
nach Artikeln
alle Artikel
nur Analysen
nur News
als Quelle
 
WKN/ISIN/Symbol/Name

Newsletter
 

Login Depot + Forum
 
Passwort vergessen?



Neue Antwort einfügen

1. Allianz 18
6858 Postings, 4958 Tage nuessa , 24.12.05 11:58
WKN: 840400   ISIN: DE0008404005

Aktie & Unternehmen
Geschäft Versicherungsunternehmen
Homepage www.allianz.com
Aktienanzahl 395,9 Mio
Marktkap. 50.929,3 Mio
Indizes/Listen DAX (Per.), Eurostoxx 50, Prime Standard, HDAX, CDAX, Stoxx 50  

Wertpapier: Allianz

1048. Analysten weiter optimistisch
441 Postings, 362 Tage Ernesto06 , 06.08.18 17:41
……...
Huttner  (JP Morgan)ließ seine Einschätzung "Overweight" unverändert und hält am Kursziel von 219 Euro fest.
Die Deutsche Bankbleibt ebenfalls bei ihrem "Buy" für den Versicherungskonzern – mit einem Kursziel von 220 Euro. Die Analysten der Commerzbank erwarten in den kommenden Monaten sogar einen Allianz-Kurs von 235 Euro. Die Baader Bank ist mit 210 Euro etwas bescheidener. Analyst Daniel Bischof hob die sehr gute Kostenkontrolle im Geschäft mit Schaden- und Unfallversicherungen hervor.
http://www.deraktionaer.de/aktie/...nn-reagiert-die-aktie--389450.htm  

Wertpapier: Allianz

1049. Kann mir kurz jemand erläutern
506 Postings, 2623 Tage G.Metzel , 07.08.18 10:54
warum die Allianz in den Krisenjahren von 2000-2002 und 2008-2009 so EXTREM abgestürzt ist?

Weder gehörte sie im engeren oder weiteren Sinn zu den typischen Neue-Markt Aktien (2000), noch hätte ich sie so stark konjunkturabhängig (2009) eingeschätzt.  

Wertpapier: Allianz

1050. Geiler ...
12388 Postings, 3575 Tage Roecki , 07.08.18 16:31
Nick Herr Metzel!
 

Wertpapier: Allianz

1051. Absturz 2018
987 Postings, 3067 Tage pebo1 , 18.08.18 20:42

Wertpapier: Allianz

1052. pebo: Bedeutet für die Allianz
116 Postings, 3741 Tage Volkswirt , 19.08.18 16:22
Wertberichtigung in der Bilanz 600 Mio Allianz Anteil in Autostrada ca. 25 % ( in Anlehnung an den Kursverfall des Hauptanteilseigner des Atlantis Konzerns ) = ca. 150 Mio

Vermutet wird, dass die Allianz auch die Brücke eventuell im einstelligen Prozentbereich mitversichert hat.
Nimmt man mal 5 % an, dann kämen bei Baukosten von 200 bis 300 Mio ca. 10 bis 15 Mio auf die Allianz zu.

Schlimm käme es, würde der Autostrada die Geschäfte durch die ital. Regierung verboten !
Dann müsste man in der Bilanz die 600 Mio vermutlich fast komplett abschreiben.  

Wertpapier: Allianz

1053. Nachtrag: Gesamtschaden ca. 400 Mio
116 Postings, 3741 Tage Volkswirt , 19.08.18 17:43
ca.400  Mio = ca. 20 Mio für die Allianz bei 5 % Anteil als Versicherer

https://boerse.ard.de/aktien/allianz-doppelt-betroffen100.html

 

Wertpapier: Allianz

1054. Die Regierung werde das Verfahren zum Lizenzent..
116 Postings, 3741 Tage Volkswirt , 19.08.18 17:48
Die Regierung werde das Verfahren zum Lizenzentzug fortsetzen.

Das ist das größte Problem für die Allianz.  Die Beteiligung von 600 Mio könnte dann wertlos sein.

http://www.tagesschau.de/ausland/genua-185.html
 

Wertpapier: Allianz

1055. ...bei einem
1205 Postings, 612 Tage Aktienvogel , 19.08.18 19:00
Lizenzentzug wäre die gesamte Sache ärgerlich, keine Frage. Das ist aber eine vollkommen populistische Forderung der aktuellen Regierung. Ich glaube die Betreiberfirma versorgt 80 % der italienischen Autobahnen. Ich sehe hier keinen Lizenzentzug und damit die Gefahr, dass sich das gesamte Invest der Allianz in Luft auflöst.
Insoweit geht  es um die anderen genannten möglichen Schadenssummen. Und die sollten eigentlich nicht wirklich kursbewegend sein. Es wird aber sicher ein paar panikgeschüttelte Aktionäre geben ;-)
 

Wertpapier: Allianz

1056. Autostrade per l'Italia 1.Hj. 2017 EBITDA
116 Postings, 3741 Tage Volkswirt , 20.08.18 08:51
Eine populistische Regierung in Italien könnte doch mal  Geschmack ( zumindest denkbar ) an einer Verstaatlichung der Autostrade per l'Italia bekommen.

Brauchen sich nur die 1. HJ. Zahlen  2017 anschauen.

EBITDA 1.149  Mio

Die müssen ihre Wahlversprechen finanzieren !

Ist nicht wahrscheinlich aber doch möglich.

http://www.autostrade.it/documents/10279/4408513/...er+l%27Italia.pdf
 

Wertpapier: Allianz

1057. ...darum ging
1205 Postings, 612 Tage Aktienvogel , 20.08.18 10:28
es ja nicht. Der liebe Herr Pebo unkte ja schon vom Absturz 2018 und Sie wollen da jetzt auch Geschichten reindichten. Viel Spaß.  

Wertpapier: Allianz

1058. es könnte ein Sprengstoffanschlag gewesen sein
14181 Postings, 1778 Tage Galearis , 20.08.18 11:04
das gibt es ein komisches Video,  die Brücke war schon unten bevor der Blitz kam.
Wer weiss mehr ?
Die Schuld hätte dann nicht Autostrade.....  

Wertpapier: Allianz

1059. ..also
1205 Postings, 612 Tage Aktienvogel , 28.08.18 11:04
wo stände dieses Papier nur ohne Aktienrückkäufe. Echt ein Trauerspiel. Bitte jetzt keine Hinweise auf die tolle Dividende, die ist mir bekannt.  

Wertpapier: Allianz

1060. Entwicklung
708 Postings, 1656 Tage OGfox , 06.09.18 07:13

@Aktienvogel ich verstehe deine Enttäuschung nicht wirklich

Die Allianz ist kein Start up wo man schnelle große Kurssprünge erwarten darf. Daher möchte zu dem Trauerspiel ein paar Zahlen anführen.
Aktuell befindet sich gesamte Aktienmarkt leicht im Fallen, so einer Situation kann sich auch eine Allianz Aktie nicht entziehen. Trotzdem hat sie auf Monatssicht besser abgeschnitten als der Dax. Wenn man nun langfristig schaut wird diese Stärke deutlich sichtbar:

Auf 3 Jahre gesehen hat die Allianz insgesamt 34% plus gemacht (Dividenden beachtet) und der Dax "nur" 19,1%.
Auf 5 Jahre gesehen hat die Allianz insgesamt 74% plus gemacht (Dividenden beachtet) und der Dax "nur" 45,5%.

Die Dividenden müssen deshalb mit beachtet werden weil sie in der Dax Performance auch mit gerechnet werden.


Jede größere Kursschwäche war in der Vergangenheit eine gute Gelegenheit zum Nachkauf und die Allianz konnte über Jahre der Niedrigzinszeit die Gewinne steigern.

Ich gehe auch für die nächsten Jahre von einer ordentlichen Dividendenerhöhung aus und bin gespannt ob die Allianz ihre Wertsteigerung im zweistelligen Bereich halten kann.

----------------------------------

Mein Immobilienportfolio im Überblick.

 

Wertpapier: Allianz

1061. OGfox
1205 Postings, 612 Tage Aktienvogel , 06.09.18 12:29
..  kann deine Argumentation selbstverständlich nachvollziehen. Im übrigen am Rande, deine Immobilienstrategie ist der meinen gar nicht so unähnlich. Interessant.

Ich bin bei der Allianz leider noch nicht fünf Jahre oder länger dabei, sondern erst 2-3 Jahre. In diesem Zeitraum hast du allerdings mit Deiner Analyse auch recht.

Mir geht es tatsächlich um das letzte Jahr. Insbesondere unter Zugrundelegung, dass Aktienrückkäufe das Papier ja stützen, ärgert es mich halt das die Käufer nicht zurückkommen. Ich habe kein Problem mit dem Unternehmen. Nur mit den ausbleibenden Käufern.  

Wertpapier: Allianz

1062. @aktienvogel
708 Postings, 1656 Tage OGfox , 06.09.18 14:53

ich habe leider den Fehler gemacht und mich zu früh von meinen Allianz Aktien getrennt und bin erst wieder bei ca 175 eingestiegen.

Wie sieht denn deine Immobilienstrategie aus?

Ich habe hier auch meine ganzes Dividendendepot veröffentlicht.

 

Wertpapier: Allianz

1063. OGfox
1205 Postings, 612 Tage Aktienvogel , 19.09.18 22:31
..hatte gar nicht gesehen das geantwortet wurde. Zu den Immobilien, geht das hier auch per Mail?
Etwas anderes. Was ist von der Finanztrends Analyse zu halten. Die nach dem Anstieg bis auf 233 € erstmal einen Absturz prophezeit. Hat da jemand eine Meinung zu? Bei solchen Analysen stehe ich auf dem Schlauch  

Wertpapier: Allianz

1064. @Aktienvogel: Zu der Chartanalyse
1001 Postings, 4298 Tage rosskata , 24.09.18 12:34
M.M.n. basiert diese Analyse auf rein charttechnische Aspekte und erstreckt sich über einen relativ langen Zeitraum, ohne die Fundamentals in Betracht zu ziehen (wie auch bei jeder chartanalyse). Deswegen ist sie für mich persönlich nicht aussagekräftig. Sie könnte nur bei gleichbleibenden Bedingungen über den ganzen Zeitraum Bestand haben. Das ist aber nie der Fall über solch langen Zeitspannen. Deswegen für mich macht eine Chartanalyse nur kurzfristig Sinn (insofern Charttechnik überhaupt Sinn macht).
Also, schenke ich der Analyse keine Achtung.  

Wertpapier: Allianz

1065. Was haltet ihr
31 Postings, 667 Tage Ernst a T , 25.09.18 20:24
von der Möglichkeit, dass sich die Allianz mit der Axa zusammenschließt? Beide Werte steigen seit Tagen etwa im Gleichklang. Hat nicht auch der Vorstand vor einiger Zeit mal erwähnt, dass er sich ein Zusammengehen unter "Gleichen" vorstellen könnte, wenn sich jemand geeigneter finden würde. Die Axa könnte doch so ein Kandidat sein??!!  

Wertpapier: Allianz

1066. ...besser gehts nicht
1205 Postings, 612 Tage Aktienvogel , 28.09.18 11:17
DAX Schwäche genutzt, um schön nochmal auf 194,xx aufzusetzen und abzuprallen.  

Wertpapier: Allianz

1067. #1065
1061 Postings, 381 Tage Azag-Thoth , 28.09.18 20:52
geht das überhaupt (kartellrechtlich?), wenn ich so lese, welche Versicherungen alle zur Allianz gehören.  

Wertpapier: Allianz

1068. ALLIANZ Global Wealth Report 2018
1540 Postings, 3174 Tage Tamakoschy , 29.09.18 10:33
Etwas O.T. passt aber vielleicht trotzdem hier rein:

https://www.allianz.com/v_1537882809248/media/...th_Report_2018_d.pdf  

Wertpapier: Allianz

1069. Danke...
58 Postings, 177 Tage M13021989 , 01.10.18 17:41
für den interessanten Link Tamakoschy  

Wertpapier: Allianz

1070. Allianz-Tochter Pimco übernimmt US-Vermögensverwal
116 Postings, 3741 Tage Volkswirt , 03.10.18 13:57
Allianz-Tochter Pimco übernimmt US-Vermögensverwalter Gurtin    

Pimco will künftig gemeinsam mit Gurtin Kommunalobligationen im Volumen von 38 Milliarden Dollar verwalten.  

BangaloreDer zur Allianz gehörende US-Fondsanbieter Pimco übernimmt den amerikanischen Vermögensverwalter Gurtin. Pimco teilte am Dienstag mit, künftig gemeinsam mit Gurtin Kommunalobligationen im Volumen von 38 Milliarden Dollar zu verwalten. Die Transaktion solle noch im vierten Quartal abgeschlossen werden. Details zum Kaufpreis wurden zunächst nicht genannt.  

https://www.handelsblatt.com/finanzen/...984-rrilT0faXb1tGMT7d5NJ-ap3  

Wertpapier: Allianz

1071. Allianz baut Immobilienportfolio aus
708 Postings, 1656 Tage OGfox , 11.10.18 07:43

Auch wenn die Zinsen in den USA konstant erhöht werden hat die Allianz weiter Probleme gut Geldanlagen zu finden (wie alle Versicherer), daher soll nun das Immobilienportfolio von 60 auf 100 Mrd Euro ausgebaut werden. Gerade der Ankauf von Büroimmobilien in guten Lagen soll einen Verbesserten Ertrag bringen.

Auch wenn diese Summe auf den ersten Blick gewaltig klingt muss ist sie im Verhältnis zum verwalteten Vermögen überschaubar. Stand 2017 hat die Allianz 1960 Mrd verwaltet.(Quelle Statista.com) Leider habe ich keine aktuelleren Zahlen gefunden. Trotzdem bedeutet dies, dass nur etwas mehr als 5 % in dieser Assetklasse angelegt sind. Daher würde auch ein sich abkühlender Immobilienmarkt für die Allianz ein überschaubares Risiko bleiben.

ich persönlich gehe von weiter steigenden Dividenden und einem neuen Aktienrückkaufprogramm in 2019 aus.

-----------------------
Meine Depotperformance im Überblick (ohne Dividendeneinnahmen)

 

Wertpapier: Allianz

1072. Immobilien
1063 Postings, 2215 Tage Timo1990 , 14.10.18 10:41
2 Dinge zu den Immobilien.

1. 1960 Mrd. bezieht sich auf die gesamte Kapitalanlage, inklusive AM für Dritte (Pimco etc.). Das eigene Portfolio stand Ende 2017 bei 664,4 Mrd. (Präsentation der Allianz zu Q4 2017)

2. Das "Immobilien"Portfolio enthält auch schlicht Hypothekenkredite. Der wahre Immobilienanteil ist daher deutlich geringer.  

Wertpapier: Allianz

Copyright 1998 - 2018 derivatecheck.de, implementiert durch ARIVA.DE AG