Suche
nach Kursen
 Aktien
 Fonds
 Zertifikate
 Optionsscheine
 Optionen & Futures
nach Artikeln
alle Artikel
nur Analysen
nur News
als Quelle
 
WKN/ISIN/Symbol/Name

Analysen des Tages
vorheriger Monat Juni 2021 nächster Monat
Mo Di Mi Do Fr Sa So
01 02 03 04 05 06
07 08 09 10 11 12 13
14 15 16 17 18 19 20
21 22 23 24 25 26 27
28 29 30
             

 
 
 

Newsletter
 

Login Depot + Forum
 
Passwort vergessen?



 
 

Effektive Geldanlage - direkte oder indirekte Goldprodukte?


17.05.2021 - 14:30:00 Uhr
derivatecheck.de

Frankfurt a. M. (www.derivatecheck.de) - Die meisten Anleger, die zum ersten Mal über das Thema Gold nachdenken, sind verunsichert. Verantwortlich hierfür ist vor allem die Vielfalt an Produkten. So gibt es nicht nur klassische Produkte wie Barren und Münzen, sondern darüber hinaus auch noch zahlreiche weitere wie Derivate, ETFs und Goldminenaktien. Worin die Unterschiede bestehen und welche Anlageform sich für wen eignet, erfahren Sie in diesem Artikel.

Bild: ©Luftbildfotograf/Adobe Stock

Der Unterschied zwischen direkten und indirekten Goldprodukten


Grundsätzlich können zwei Arten unterschieden werden, in Gold zu investieren. Von einem direkten Kauf ist dann die Rede, wenn man physisches Edelmetall erwirbt - vor allem in Barren- und Münzenform. Bei einem indirekten Kauf hingegen investiert man in Produkte, die nur mittelbar mit physischem Gold in Verbindung stehen. Hier sind zum Beispiel Minenaktien, Zertifikate, Investmentfonds und Derivate zu nennen. Große Unterschiede gibt es vor allem bei den Kosten, der Sicherheit, der Liquidität, der Laufzeit und der Rendite. Für immer mehr Investoren spielen darüber hinaus auch ökonomische Faktoren eine Rolle.

Die Besonderheiten direkter Goldprodukte


Ein wesentlicher Vorteil direkter Goldprodukte ist ihre Sicherheit. Aufgrund der Materialknappheit weisen Münzen und Barren einen langfristig stabilen intrinsischen Wert auf. Das ist ein gravierender Unterschied gegenüber Derivaten, bei denen die zeitabhängige Variante eines Basiswerts das Ziel der Investition ist.

Weiterhin zeichnen sich physische Goldprodukte dadurch aus, dass sie aufgrund ihres intrinsischen Werts und ihrer Teilbarkeit sehr gut als Währung verwendet werden können. Das ist vor allem für diejenigen von Relevanz, die sich mit einer Goldanlage gegen einen Währungscrash absichern wollen. Weiterhin bieten Goldanlagen auch unter steuerlichem Gesichtspunkt Vorteile. Erlöse, die aus dem Verkauf von Münzen und Barren realisiert werden, sind gem. § 23 EstG steuerfrei. Ein großes Sortiment hochwertiger Münzen und Barren verschiedenster Gewichtsklassen findet man beispielsweise bei der GLOBAL GOLD AG.

Ein Nachteil von physischen Goldprodukten besteht darin, dass sie zu Kosten führen, die einen Einfluss auf ihre Rendite haben. Hier sind vor allem Kosten für die sichere Lagerung zu nennen.

Die Besonderheiten indirekter Goldprodukte


Indirekte Goldprodukte sind in verschiedenen Formen verfügbar. Ein gutes Beispiel hierfür sind Derivate. Dabei handelt es sich um Termingeschäfte, die auf Grundlage bestimmter Basiswerte durchgeführt werden – in diesem Fall auf Grundlage des Rohstoffs Gold.

Ein wesentlicher Nachteil dieser Anlageform besteht darin, dass man keinen tatsächlichen physischen Besitz erwirbt, sondern lediglich ein Wertpapier, das mit dem Goldkurs verbunden ist. Nachteilig sind hier nicht nur die hohen Verlustrisiken, sondern auch eine ausgeprägte Intransparenz. Beim Handel mit Derivaten spielen nämlich nicht nur Angebot und Nachfrage, sondern noch zahlreiche weitere Parameter eine Rolle. Ein weiterer Unterschied besteht in dem vergleichsweise kurzen Anlagezeitraum.

Bei physischem Gold hingegen investiert man langfristig und sicherheitsbewusst. Aufgrund der erheblichen Unterschiede der Anlageformen sollte man sich vor einer Investition genau über die verschiedenen Produkte der Goldbranche informieren und sich konsequent an seinen individuellen Anlagezielen orientieren. (17.05.2021/dc/a/r)





Erweiterte Funktionen
Artikel drucken Artikel drucken Derivate-Infos
Weitere Analysen & News mehr
15.06.2021, BNP Paribas
Brent-Ölpreis: Kursgewinne möglich
15.06.2021, BNP Paribas
Silber: Kursgewinne möglich
15.06.2021, HSBC Trinkaus & Burkhardt
DAX (Tageschart): Neue Rekordstände dies- und jenseits des Atlatntiks - Chartanalyse
15.06.2021, HSBC Trinkaus & Burkhardt
JinkoSolar (Tageschart): Zurück in der Erfolgsspur? Chartanalyse
15.06.2021, BNP Paribas
DAX erneut oben auf
 

Copyright 1998 - 2021 derivatecheck.de, implementiert durch ARIVA.DE AG